SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.270 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Marvels Avengers – Die Vorgeschichte zum Videogame

Geschichten:
Marvels Avengers – Die Vorgeschichte zum Videogame
Autor:
Paul Allor, Christos Gage, Jim Zub
Zeichnungen: Michele Bandini, Paco Diaz, Robert Gill, Georges Jeanty und andere
Farbe: Rachelle Rosenberg, Chris Sotomayor, Andy Troy
Übersetzung: Bernd Kronsbein



Story:
Eigentlich sollten sie als Team zusammenhalten und durch dick und dünn gehen, aber das Vertrauen zwischen den Helden hat gelitten und zur Zeit gehen Iron Man, Captain America und die anderen neue Wege, auch wenn sie gegen Bedrohungen immer noch zusammen stehen.

Dabei wird so manches Mal ihre Teamfähigkeit auf eine harte Probe gestellt, vor allem wenn Feinde wie der Gamma-Goliath und Loki dazwischen funken müssen. Aber letztendlich bleibt ihnen erst einmal nichts anderes übrig, als sich selbst zusammen zu raufen.



Meinung:
Man merkt sehr schnell, dass der Band Geschichten um die Helden erzählt, die nichts mit dem eigentlichen Kosmos zu tun haben, sondern sich auf eine abgespeckte und für das Videospiel passende Version konzentrieren und daher alle komplizierten Hintergründe heraus genommen haben.

Natürlich gehalten die Figuren auch noch ein paar Probleme und persönliche Feinde, die ihnen im Game selbst vermutlich zusetzen werden, so darf etwa Thors Bruder Loki auch nicht fehlen, obwohl er in der Handlung erst einmal keine gute Figur macht.

Im Groben werden so nur erst einmal die Avengers vorgestellt, die die Hauptrollen spielen werden und deren Part man vermutlich auch übernehmen können wird. Spieler bekommen erste Hinweise, was den Charakter betrifft, aber all zu viel wird nicht verraten.

Die Geschichten sind auf die Kämpfe reduziert, in denen die Helden ihre Fähigkeiten und Kenntnisse präsentieren dürfen, nicht mehr und nicht weniger. Daher sollte man weder Überraschungen noch Tiefgang erwarten, schon gar nicht bei den Figuren.



Fazit:
Marvels Avengers – Die Vorgeschichte zum Videogame ist zwar auch für normale Fans gut lesbar und eignet sich ganz gut als Einsteigerband, allerdings bleibt alles mehr oder weniger auf einem oberflächlichen und überschaubaren Level.



Marvels Avengers – Die Vorgeschichte zum Videogame - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Marvels Avengers – Die Vorgeschichte zum Videogame

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 14,00

ISBN 13:
978-3741618697

116 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Nette Einführung ins Videospiel
  • Action satt, ohne dass man Vorkenntnisse haben muss
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 22.11.2020
Kategorie: Avengers
«« Die vorhergehende Rezension
Superman Action Comics 4: Schlacht um Metropolis
Die nächste Rezension »»
Unsere Farben 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.