SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.373 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Please love me 6

Geschichten:
Please love me 6
Autor und Zeichner:
Aya Nakahara



Story:
Ist Michiko wieder einem Heiratsschwindler aufgesessen, der sie nur betrügt und ausnimmt? Das Mädchen weiß nicht weiter – und auch die Flucht zu ihren Eltern stürzt sie noch mehr in das seelische Tief, sehen Vater wie Mutter sie nur noch als Versagerin.

Am Ende flieht sie wieder ins Bistro Sonnenblume und sucht Rat bei ihrem früheren Abteilungsleiter. Der aber hat eigene Probleme, will doch sein älterer Bruder, dass er an seiner Hochzeit teilnimmt – mit der jungen Frau, in die er eigentlich verliebt war …



Meinung:
Michiko kommt nicht zur Ruhe, denn sie wird wieder in ein tiefes seelisches Loch gestoßen, hat sie doch berechtigte Angst, dass sie von ihrem Kollegen belogen worden ist und der sie nur wieder ausnutzen will, auch wenn sich das danach als falsch heraus stellt.

Allerdings ist ein tiefer Riss in der Beziehung, sie kann und will ihn nicht mehr als potentiellen Ehepartner sehen. Ärgerlich nur, dass immer mehr von ihren Kolleginnen den Bund der Ehe eingehen und deshalb die Firma verlassen.

Zudem ist sie in den Augen ihrer Eltern nur noch eine unfähige Tochter, die sogar darin versagt, einen Mann zu finden. Und das bringt das junge Mädchen so durcheinander, dass sie sich um so mehr an den einzigen klammert, dem sie vertraut.

Es ist eigentlich ein ernstes Thema, das die Geschichte da anspricht – der Zwang für junge Mädchen in Japan mit spätestens Dreißig verheiratet zu sein, um den Traditionen zu genügen. Das wird aber durch den fröhlichen Unterton der Geschichte verwischt … und die weitere Unfähigkeit der Heldin etwas zu tun. Immerhin bekommt jemand anderes mehr Farbe, was seinen Charakter angeht.



Fazit:
Please love me ist eine niedliche, wenn auch sehr seichte Liebeskomödie, in der die Heldin weiterhin unfähig ist, selbst etwas zu tun. Aber immerhin bekommt ihr wahrer Love Interest nun ein interessantes Charakter-Update, das ihn noch ein wenig sympathischer macht.



Please love me 6 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Please love me 6

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 7,00

ISBN 13:
978-3551746320

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Eine verspielte Liebeskomödie
  • Der andere Hauptcharakter bekommt endlich mehr Hintergrund
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 18.12.2020
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Vinland Saga 23
Die nächste Rezension »»
Marvel Action Captain Marvel 2: Mädelstag
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.