SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.373 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - I am Sherlock 4

Geschichten:
I am Sherlock 4
Manga:
Kotaro Takata
Szenario: Naomichi Io
Original: Sir Arthur Conan Doyle



Story:
Moriarty hat es getan. Er mag zwar ein weiteres Mal von Sherlock besiegt worden sein, aber geschlagen gibt er sich nicht, sondern inszeniert sein letztes Problem. Er setzt den riesigen Satelliten Bruce Partington ein, um den Meisterdetektiv herauszufordern.

Der wird auf die Erde stürzen und großen Schaden anrichten, wenn Sherlock sich ihm nicht stellt. Nachdruck verleiht Moriarty durch einen Anschlag auf John Watsons Leben. So nimmt der junge Mann den Kampf alleine auf, wohl wissend, dass es nur einen Weg gibt, den Gegner für immer auszuschalten.



Meinung:
In diesem Band spielt die Geschichte ganz offen mit der Tatsache, dass Sherlock Holmes in dieser, in der Zukunft angesiedelten Geschichte ein Android ist und dementsprechend manchmal anders als ein Mensch reagiert. Aber er hat inzwischen ein Gewissen entwickelt, und Gefühle.

So stellt er sich dem dagegen eher gewissenlosen und manipulativen Moriarty in einem letzten Kampf, das sein Ende bedeuten könnte. Genau wie in den Geschichten des Originals kommt es zu einer Konfrontation Auge in Auge, wenn auch diesmal eher virtuell.

Die Künstler halten sich auch diesmal mehr an die Vorlage, obwohl sie alles natürlich ein wenig modernisieren und dem anpassen was dazu gehört, wenn die meisten der Charaktere nur künstliche Intelligenzen sind. Den Menschen bleibt daraufhin nur wenig an Möglichkeiten.

Die Geschichte wird lebendig und kurzweilig erzählt, so dass keine Wünsche offen bleiben, auch das Ende sieht weniger düster aus, als gedacht. Die Abenteuer finden dadurch wie bei Doyles Geschichten einen Abschluss, wenn auch mit einem freundlichen Twist.



Fazit:
I am Sherlock wird mit dem vierten Band gelungen zu Ende erzählt, lässt die Fans aber auch nicht im Regen stehen. Unterhaltsam, wenn auch vorhersehbar sind die Neuinterpretation der klassischen Erzählungen von Sir Arthur Conan Doyle in Szene gesetzt und bieten immer noch kleine Überraschungen.



I am Sherlock 4 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

I am Sherlock 4

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 7,00

ISBN 13:
978-3551711014

224 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Gelungene Interpretation der Originalgeschichten
  • Angemessener Abschluss mit Twist
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 20.12.2020
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Mit Mantel und Degen Akt IX & X
Die nächste Rezension »»
Hitotsubana 5
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.