SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.663 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Coyote 3

Geschichten:
Coyote 3
Autor und Zeichner:
Ranmaru Zariya



Story:
Einfach ist es für Lili nicht gerade, sich durchs Leben zu schlagen, denn der Werwolf, der sich auch „Coyote“ nennt, muss sich verstecken, macht man doch Jagd auf Wesen wie ihn. Gerade die Familie Garland hebt sich dabei hervor, allerdings scheint einer ganz anders zu sein. Marleen liebt und begehrt den jungen Mann.

Er ist sogar dazu bereit, sich auszuliefern und gefangen nehmen zu lassen, um Lili nahe zu sein, was diesen in noch größere Angst stürzt, merkt er doch, dass seine Leidenschaft, wächst und er gar nicht mehr ohne ihn sein kann. Und so kommt es zu dem, was kommen muss.



Meinung:
Ein wenig seltsam wirken die Frauennamen schon, hat der Leser es doch mit erwachsenen Männern zu tun, die Lili und Marleen genannt werden. Das alles soll an die dreißiger Jahre erinnern und ein bestimmtes Flair erzeugen, was aber bei der westlichen Leserschaft nicht unbedingt ankommt.

Das ganze lebt mit dem Hauch des Film Noir der dreißiger und vierziger Jahre, der Hintergrund ist aber so schwammig, dass man schon das ein oder andere kennen sollte, um die Anspielungen zu verstehen. Das muss man aber auch nicht, denn etwas anderes ist wichtiger.

Letztendlich dreht sich alles nur um die Beziehung zwischen den beiden Männern, die nicht voneinander lassen können und sich in verzweifelter Art begehren. Da ist die Tatsache, dass Marleen Lilio eigentlich hassen und jagen müssen nur ein besondere Würzung.

Alles in allem kommen die zu ihrem Recht, die leidenschaftliche und explizite Boys Love Mangas mögen, in denen nicht nur herumgeredet und geschwärmt, sondern natürlich auch intim gehandelt wird. Diese Szenen sind wie immer recht geschmackvoll umgesetzt.



Fazit:
Coyote setzt in diesem Band wieder mehr auf die expliziten Sex-Szenen und weniger auf den Hintergrund, der diesmal so gut wie keine Rolle spielt, da die beiden Helden letztendlich nicht in großer Gefahr sind, die Weichen dazu erst neu gestellt werden müssen.



Coyote 3 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Coyote 3

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 6,99

ISBN 13:
978-3551736758

200 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Geschmackvoll gezeichnete erotische Szenen
  • Boys Love Fans kommen voll auf ihre Kosten
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 25.02.2021
Kategorie: Coyote
«« Die vorhergehende Rezension
Vigilante – My Hero Academia Illegals 8
Die nächste Rezension »»
Die Don Rosa Library 3 - Unter Haien
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.