SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.540 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Arte 4

Geschichten:
Arte 4
Autor und Zeichner:
Kei Ohkubo



Story:
rte hat es endlich geschafft, von den anderen Meistern und Lehrlingen anerkannt zu werden und muss nicht länger darum kämpfen, das man sie akzeptiert. Es scheint voran zu gehen und könnte noch spannender werden, denn ein neuer Kunde kommt auf sie zu, Juri ein Adliger aus der venezianischen Familie der Fariel.

Er scheint von ihrem letzten Portrait angetan zu sein und bittet sie nun, mit ihm nach Venedig zu kommen, um dort zu malen und gleichzeitig auch seine Nichte zu unterrichten. Aber das Mädchen ist sich unsicher – darf und soll sie jetzt schon ihrem Meister alleine lassen?



Meinung:
Die Geschichte nimmt nun Fahrt in anderer Richtung auf, immerhin darf die Heldin nun aufatmen, was ihren Status betrifft, denn die Malergilde scheint sie nun in ihre Mitte aufgenommen zu haben und sie wird nicht nur von den Meistern, sondern auch den Lehrlingen akzeptiert.

Zugleich erlebt sie auch andere Facetten des Lebens von Frauen mit, zum Einen wächst und gedeiht die Freundschaft mit Veronica, die sie immer noch unterstützt, zum anderen lernt sie auch noch die Tochter des Meisters kennen, der Leo einst ausbildete, und die nun selbst in Not ist.

Das Mädchen steht zugleich vor einer großen Entscheidung, die sie sich nicht einfach macht. Denn auf der einen Seite könnte sie in Venedig ihr Glück machen, auf der anderen Seite wird sie aber auch das Gefühl nicht los, dass das gegenüber Leo nicht fair ist.

Die Geschichte verbindet diese Ebenen in sehr geschickter Weise und steigert dadurch die Spannung, da man bis zum Ende nicht wirklich weiß, welchen Weg die Heldin geht, und wie es den Menschen in ihrem Umkreis damit ergehen wird. Zugleich wird der Hintergrund ausgebaut. Wie immer können auch die Zeichnungen punkten, die die Welt zum Leben erweckt.



Fazit:
Arte schafft es auch in diesem Band mehr als zu gefallen. Weitere Aspekte über das Leben der Frauen in der Renaissance werden ausgearbeitet und in Szene gesetzt, gleichzeitig hat sie aber auch die Möglichkeit, sich weiter zu entwickeln, ohne das die Romantik zu viele Klischees fordert. Die märchenhafte Atmosphäre bleibt erhalten, dafür sorgen die feinen Zeichnungen.



Arte 4 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Arte 4

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 10,00

ISBN 13:
978-3551798640

194 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Weitere Aspekte des Frauenlebens werden angesprochen
  • Die Heldin trifft eine wichtige Entscheidung
  • Interessante Weichen werden gestellt
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 02.03.2021
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Danthrakon 1: Das gefrässige Grimoire
Die nächste Rezension »»
Caroline Baldwin Sammelband 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.