SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.573 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Hitotsubana 7

Geschichten:
Hitotsubana 7
Autor und Zeichner:
Minami




Story:
Die Situation eskaliert, denn auch andere werden auf das seltsame Verhalten von Akito und Akashi aufmerksam. Vor allem den Eltern des Mädchens ist es peinlich, sich das mitanzusehen und beschließen, sie von der Schule zu nehmen. Das aber löst noch etwas anderes in Akashi aus.

Sie zeigt die dunkelste Seite ihres Wesens, was fast zu einer Katastrophe führt. Allerdings springt Akito in diesem Moment über seinen Schatten und tut etwas, was man ihm nicht zugetraut hat. Das verändert aber auch etwas in ihm und bringt eine interessante Wendung in seinem Denken und Fühlen.



Meinung:
Es scheint, als könnte erst ein Schock den jungen Mann von seiner Besessenheit heilen, und diesem bekommt er tatsächlich in dem letzten Band der Serie präsentiert. Immerhin hat die Zeit der Verletzungen fast ein Ende, Aber immerhin tritt dadurch auch ein Wandel ein.

So gesehen nimmt die Geschichte um die dunklen Seiten der Liebe doch noch ein gutes Ende, können die beiden Betroffenen doch noch durch das Schicksal gerettet werden, zwingt sie Akashis letzte Tat zum Nachdenken und zu einer wichtigen Erkenntnis.

Vor allem der junge Mann steht nun im Fokus des Wandels, er begreift endlich, dass es ein schwerer Fehler war, sich so festzubeißen und er sich über die letzten Monate nur selbst weh getan hat, deshalb kommt alles mit einem Befreiungsschlag.

Alles in allem übertreibt die Geschichte auch diesmal nicht, sondern fängt die Gedanken und Gefühle der jungen Helden gekonnt ein. Am Ende wissen sie beide, was sie wollen und welchen Weg sie gehen, das alles ist wie immer in geschmackvolle Bilder voller Symbolik gekleidet.



Fazit:
Hitotsubana kommt zu einem angemessenen und erstaunlich kurzweiligen Ende. Noch einmal kommt es zu einer Eskalation der Gefühle, die fast tragisch endet, aber letztendlich auch für einen glaubwürdigen Wandel in beiden Figuren, vor allem aber dem jungen Mann, sorgt.



Hitotsubana 7 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Hitotsubana 7

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 8,00

ISBN 13:
978-3551782779

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Es kommt zu einer dramatischen Eskalation
  • Ein angemessenes und glaubwürdiges Ende der Geschichte
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 27.04.2021
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Wonder Woman: Stürmische Zeiten
Die nächste Rezension »»
Machimaho – Magic Girl by Accident 7
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.