SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.665 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Die Flüsse von London 7: Mit Abstand!

Geschichten:

Die Flüsse von London 7: Mit Abstand
Autor: Ben Aaronovitch, Andrew Cartmel
Zeichnungen: Brian Williamson
Farbe: Stefani Renne
Übersetzung: Kerstin Fricke

 



Story:

Auch wenn er inzwischen im Rang aufgestiegen ist, so hat Peter Grant immer noch einiges zu lernen. Und wie könnte er das besser, als wenn er durch die Archive stöbert und sich die alten Fälle seines Mentors und Chefs Nightingale anschaut. 
Der redet zwar immer noch nicht von seiner Vergangenheit, aber die Berichte enthüllen kleine Details über seine Kontakte und Beziehungen in den 1950 Jahren, als ein Kampf gegen einen Mann geführt wird, der offensichtlich auch der Magie nicht abgeneigt ist.

 



Meinung:

Zusammen mit Andrew Cartmel kümmert sich Ben Aaronowich um die Comic-Adaption seiner Romanreihe, in der jedoch nicht die Bücher aufbereitet, sondern ganz neue und eigene Geschichte erzählt werden, wie man auch in diesen aktuellen siebten Band wieder feststellen kann.

Und das ist das schöne an den Comics, sie sind gut, um die ganzen Nebengeschichten in Szene zu setzen und dabei mehr über die Nebenfiguren zu verraten, so wie etwa dem stummen Hausgeist Molly, der aber auch seine Geheimnisse hat.

Und natürlich erfährt man auch einmal, wie Nightingale gearbeitet hat, als er selbst noch um Anerkennung kämpfen musste und ihn nicht jeder für voll nahm. Diesmal macht ihn ein alter Freund und Kriegskamerad auf etwas aufmerksam, was Großbritannien in eine schwere Krise stürzen könnte.

Denn offensichtlich hat einer der Wissenschaftler, die für einen Atomreaktor an der Küste verantwortlich sind, Dreck am Stecken. Nicht nur, dass er eine mysteriöse Vergangenheit unter den Nazis besitzt, er scheint auch ein Serienkiller zu sein.

Allerdings ist es nicht gerade einfach, einem Mann das Handwerk zu legen, der von den magischen Künsten vermutlich genau so viel versteht wie man selbst … und dass dann auch noch vor den normalen Menschen zu verheimlichen ist auch nicht einfach.

Am Ende gibt es dann noch ein paar Einseiter, die eher augenzwinkernd den Alltag im Folly in Szene zu setzen, auch gibt es ein paar interessante Sachtexte zu passenden Themen.

 



Fazit:

Wie immer macht es Spaß, der Geschichte zu folgen. Die Flüsse von London 7: Mit Abstand! erlaubt einmal wieder den Einblick in die früheren Jahre Nightingales und bereitet spielerisch einige Details der britischen Geschichte auf, die sich flüssig lesen lassen und bis zum Ende spannend bleiben, denn wie immer ist nicht vorhersehbar.

 



 Die Flüsse von London 7: Mit Abstand!  - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Die Flüsse von London 7: Mit Abstand!

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 17,00

ISBN 13:
978-3741622892 

128 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Interessante Einblicke Verknüpfung mit historischen Ereignissen
  • Wie immer werden neue Facetten des Universums beleuchtet
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 25.05.2021
Kategorie: Hefte
«« Die vorhergehende Rezension
Blue Flag 8
Die nächste Rezension »»
Takane & Hana 14
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.