SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.830 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Ein Zeichen der Zuneigung 2

Geschichten:

Ein Zeichen der Zuneigung 2
Autor und Zeichner: Suu Morishita

 



Story:

Yuki ist begeistert von Itsuomi, denn er ist der erste seiner Kommilitonen, der sie ganz normal behandelt, auch wenn sie eine Hörbehinderung hat. Er zeigt sich sogar sehr interessiert an ihr und macht sich auch die Mühe, die Gebärdensprache zu lernen.

Das sorgt dafür, dass sie sich in ihn verliebt und ihn gerne als Freund gewinnen möchte. So entwickelt sie einen erstaunlichen Mut und sucht von selbst seine Nähe. Allerdings wird sie schnell verunsichert, denn er wahrt eine gewisse Distanz, so dass sie sich fragt, ob er sie wirklich auch für sie interessiert und nicht nur für ihr Wissen

 



Meinung:

Manche Geschichten um die erste Liebe sind anders, und vermitteln auch noch Wissen, zumindest ist das ein Trend, der sich immer mehr in den neueren Mangas findet, die in der letzten Zeit nach Deutschland kommen. Anderssein wird thematisiert, so wie auch in dieser Serie.

Die Heldin ist nämlich anders – sie ist seit ihrer Kindheit hörbehindert und damit außen vor, weil die meisten anderen im Umgang mit ihr unsicher sind. Denn wie geht man mit jemandem um oder kommuniziert mit ihm, wenn er oder sie nichts verstehen kann. Nur wenige sehen hinter ihr auch einen normalen Menschen.

Und das ist Itsuomi, der sich nicht nur die Mühe macht, die Feinheiten der Gebärdensprache zu lernen, sondern sich auch dadurch der Heldin auf eine feinfühlige Weise annähert und zugleich das Gefühl gibt, sie sei so normal wie die anderen. 

Das führt zu einer warmherzig und sehr feinfühlig erzählten Geschichte, bei denen die Künstlerin sehr viel Wert auf Authentizität legt, wie erklärende Einschübe zur grafischen Darstellung der Gesten beweisen. Die Handlung ist ganz bei der jungen Heldin und vermittelt so einen schönen Einblick in ihr Denken und Fühlen.

 



Fazit:

Ein Zeichen der Zuneigung punktet auch im zweiten Band vor allem durch die intensive und einfühlsame Darstellung des interessanten Themas Gehörlosigkeit und setzt dabei auf die Interaktion der Figuren miteinander, forciert weniger die Liebesgeschichte als das wachsende Verständnis und den Umgang mit der Behinderung.

 



Ein Zeichen der Zuneigung 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Ein Zeichen der Zuneigung 2

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Altraverse

Preis:
€ 7,00

ISBN 13:
978-3963586446 

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Realistisch und lebensnah erzählt
  • Interessante Einblicke in die Wahrnehmung aus der Sicht einer Gehörlosen
  • Das Thema wird einfühlsam behandelt
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 02.07.2021
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Das Bildnis der Hexe 7
Die nächste Rezension »»
Candy & Cigarettes 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.