SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.815 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Akamatsu & Seven 1

Geschichten:

Akamatsu & Seven 1
Autor: Shoowa
Zeichner: Hiromasa Okujima



Story:

Der fast erwachsene Akamatsu weiß nicht, wo er mit seiner überschüssigen Energie hin soll und kann es nicht lassen immer wieder andere Jungs zu verprügeln. Doch als er sich auf einem Spielplatz mit dem obdachlosen Seven anlegt, bekommt er eine blutige Nase.

Er mag zwar seine Lektion gelernt haben, aber dennoch zieht es ihn schon am nächsten Tag an den Ort zurück, denn er ist von dem Anderen beeindruckt. Nach und nach lernen sich die beiden sogar besser kennen, weil sie auch miteinander reden und sie erkennen, wie ähnlich sie einander sind.

 



Dieser Comic wurde mit dem Splash-Hit ausgezeichnet Meinung:

Es gibt zwar Boys Love Mangas wie Sand am Meer, aber dieser hier ist eine Besonderheit, denn hinter der Geschichte und Gestaltung stecken ausnahmsweise einmal keine Frauen, Autor, wie auch Zeichner sind tatsächlich Männer.

Sie kennen zwar die Konventionen des Genres, aber ihre Herangehensweise ist doch anders, man möchte fast schon sagen, unverkrampfter. Tatsächlich stürzen sie die jungen Männer nicht in die üblichen Gefühlsduseleien und Jammereien.

Auch wenn es in Akamatsus Kopf hoch hergeht, so ist seine Faszination doch eher nüchtern, seine Annäherungsversuche haben eher etwas damit zu tun, dass er den anderen kennenlernen und sich mit ihm anfreunden möchte.

Die Körperlichkeit ist da eher eine Nebensächlichkeit, die zunächst erst einmal ohne Leidenschaft daher kommt, sondern einfach so passiert – die beiden Helden teilen sich halt erst einmal nur das Bett, weil kein anderer Schlafplatz da ist und planen Schritt für Schritt weiter – selbst das gemeinsame Bad ist eher eine Sparmaßnahme.

 



Fazit:

Akamatsu & Seven kommt herrlich unverkrampft daher, eine Liebesgeschichte zwischen Jungs, wie sie wohl nur männliche Künstler so erzählen können. Das gibt der lebensnahen und humorvoll-warmherzig erzählten Geschichte einen besonderen Reiz.

 



Akamatsu & Seven 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Akamatsu & Seven 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Kazé

Preis:
€ 7,00

ISBN 13:
978-2889513604 

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Erfrischend anders erzählt 
  • Lebensnah und unverkrampft
  • Auch der Humor wird nicht vergessen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 28.06.2021
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Midnight Delivery Sex
Die nächste Rezension »»
Tease me or Love me
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.