Optionen und weiterführende Links



In der Datenbank befinden sich derzeit 18.447 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...

Comic-Besprechung - Black Widow (Neustart) 1: Neues Glück

Geschichten:

Black Widow (Neustart) 1: Neues Glück
Original: Black Widow (2020) #1-5
Autor: Kelly Thompson
Zeichner und Tuscher: Elena Casagrande, Raffael de Latorre, Carlos Gomez
Farben: Jordie Bellaire, Federico Blee
Übersetzung: Carolin Hidalgo

 



Story:

Black Widow verschwindet nach einer erfolgreich gelösten Mission für Captain America erst einmal spurlos, nicht einmal ihre Freunde finden sie wieder. Erst Hawkeye sieht sie zufällig im Fernsehen und alarmiert den Winter Soldier, denn irgend etwas scheint nicht zu stimmen.

Sie gehen der Sache nach und finden heraus, dass ihre Freundin nun ein ganz normales Leben als Architektin führt, einen Verlobten und sogar einen Sohn hat. Sie scheint in diesem neuen Dasein wirklich zufrieden und glücklich zu sein, aber die beiden Helden trauen der Sache nicht und wittern Manipulation. Doch wer steckt dahinter?

 



Meinung:

Black Widow hat sich in ihrem Dasein als Spionin und Superheldin sicherlich das ein oder andere Mal gewünscht, in den Geschmack eines ganz normalen Lebens zu kommen, in dem es langweilig zugeht und sie so wie Millionen anderer Amerikanerinnen sein kann – an der Seite des Mannes der sie liebt und zusammen mit einen niedlichen Sohn.

Die Geschichte lässt erst einmal offen, ob sie die Gelegenheit genutzt hat, sich das selbst zu schaffen oder jemand anderes sie manipuliert, aber sehr schnell wird klar, dass sich Natasha ihren Weg tatsächlich nicht ausgesucht hat – und nun auf die Hilfe ihrer Freunde hoffen muss.

Denn auch wenn sie Momente hat, in denen ihr Können und ihre Erfahrung durchbrechen, so scheint sie doch in einem gefährlichen Netz gefangen zu sein und ihre Feinde haben tatsächlich keinerlei Skrupel. Aber eines erreichen sie mit ihrer Aktion, das ganze hinterlässt natürlich Spuren.

Es ist zwar fast schon Klischee, dass sich auch Natasha Romanoff ein ganz normales Leben als Frau und Mutter wünscht, aber auch ein interessanter Gedankengang, der ganz interessant in Szene gesetzt wird, auch wenn im Verlauf der Handlung natürlich die Action wieder in den Mittelpunkt rückt.

 



Fazit:

Black Widow (Neustart) 1: Neues Glück spielt mit einem interessanten und unterhaltsamen Gedanken, kehrt aber dann doch wieder in altbekannte Klischees und Handlungsmuster zurück, die den Status Quo schnell wieder herstellen. Aber bis dahin macht die Geschichte auch immer wieder durch überraschende Momente Spaß.

 



Black Widow (Neustart) 1: Neues Glück - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Black Widow (Neustart) 1: Neues Glück

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 15,00

ISBN 13:
978-3741622076 

112 Seiten

Bewertungen unserer Redaktion und unserer Leser

Positiv aufgefallen
  • Eine knallharte Heldin kann auch andere Wege gehen
  • Actionreich und dynamisch aber ebenso ein nettes Gedankenspiel
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 06.08.2021
Kategorie: Black Widow
«« Die vorhergehende Rezension
Batman: Die drei Joker 2
Die nächste Rezension »»
Lois Lane – Reporterin im Fadenkreuz
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.


?>