SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 17.036 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Moriarty the Patriot 10

Geschichten:

Moriarty the Patriot 10
Autor: Ryosuke Takeuchi
Zeichner: Hikaru Miyoshi

 



Story:

Eigentlich stehen die Moriarty-Brüder voll hinter dem Abgeordneten Whiteley, der alles dafür tut, um endlich mehr soziale Gerechtigkeit in das Land zu bringen, in dem er das Wahlrecht reformieren und das Unterhaus damit auch stärken will. Aber das hat ihm auch einiges an Feinden eingebracht, die Leute, die die alte Ordnung beibehalten wollen.

Dennoch spielen die Brüder dem jungen Abgeordneten brisante Unterlagen zu, mit denen er die Regierung und das Parlament ordentlich erschüttern könnte. Doch das Schicksal scheint es anders zu wollen, sorgen doch die Feinde für eine Tragödie im Hause des Abgeordneten, um ihn endgültig zu vernichten.

 



Meinung:

Man kann sagen, was man will, und selbst die Holmes-Brüder, allen voran Mycroft gesteht es ihnen ein – die Moriartys haben sich eigentlich der Gerechtigkeit verpflichtet auch wenn ihre Methoden alles andere als gesetzestreu und richtig sind. Aber sie tun was sie können, um die auszuschalten, die mehr Dreck am Stecken haben als sie.

Deshalb stehen sie auch hinter dem jungen Abgeordneten Whiteley, der hehre Ziele und große Träume hat, als Idealist das Los der Armen verbessern und mehr soziale Gerechtigkeit bringen will. Das ist ein No-Go in dieser Zeit, wie ihn auch bald schon die feinen Herren spüren lassen.

Dementsprechend geht es dramatisch weiter und endet mit einer grausamen Zerstörung einer reinen Seele, die man mehr als gut nachvollziehen kann, etwas, was auch die Moriarty-Brüder verstehen und seine Niederlage dennoch in einen Sieg verwandeln wollen.

Insofern bleibt sich die Serie selbst treu, der große Gegenspieler von Sherlock Holmes ist dem Meisterdetektiv ähnlicher als gedacht und die wahren Schurken sind andere. Die Motive der Originalgeschichten werden geschickt und verspielt in die Serie eingebaut, die inzwischen aber ein ganz eigenes Flair hat und spannend bleibt.

 



Fazit:

Moriarty the Patriot macht ernst und dramatisch weiter, spielt mit Motiven, die auch in der Realität, wenn auch nicht so vereinfacht, gerne angewendet werden. Tatsächlich trifft die Serie, die immer noch im 19. Jh. Spielt den Nerv der Zeit und spielt mit sehr interessanten Denkanstößen, auch wenn diese natürlich nicht in die Tiefe gehen-

 



Moriarty the Patriot 10 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Moriarty the Patriot 10

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 9,99

ISBN 13:
978-3551731982 

210 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Interessante und wichtige Denkanstöße
  • Die Fronten spitzen sich weiter zu
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 14.08.2021
Kategorie: Moriarty the Patriot
«« Die vorhergehende Rezension
What If? - Was wäre wenn …?
Die nächste Rezension »»
John Constantine: Hellblazer 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.