SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.877 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Der stärkste Held mit dem Mal der Schwäche 2

Geschichten:

Der stärkste Held mit dem Mal der Schwäche 2
Story: Shinkoshoto
Adaption: Liver Jam & POPO
Charakterdesign: Huuka Kazabana

 



Story:

Ausgestattet mit dem Wissen und können vergangener Tage ist ein weiser Mann wiedergeboren worden und hat auch das letzte der magischen Siegel erlangt, dass er bisher noch nicht ergründen konnte. Nun hat er als dritter Sohn eines unbedeutenden Landadligen die Zeit dazu.

Herangewachsen und zu Hause so weit es ging ausgebildet, beschließt er nun, eine Akademie zu besuchen und stellt recht schnell fest, dass viele Dinge nicht mehr so laufen wie früher. Allerdings ist auch seiner Umgebung aufgefallen, dass er ein regelrechtes Wunderkind ist und so nehmen die Dinge ihren Lauf.

 



Meinung:

Weiter geht es mit der Umsetzung einer Fantasy-Light-Novel, die mit einem Thema spielt, das bisher noch nicht so eine Rolle gespielt hat, zumindest nicht in der Kombination. Es ist jedenfalls immer praktisch, mit dem Wissen aus vergangenen Leben wiedergeboren zu werden.

Das kommt der jungen Hauptperson auch zugute, die nun an der Akademie herausfinden kann, was in der Zeit, in der er nicht da war, alles verändert wurde und vor allem auch warum. Die Magier jedenfalls haben eine Menge vergessen und klammern sich an einengende Regeln.

Es mag vielleicht einfach wirken, wie der Held es schafft, die Lehrer an der Schule von seinen Fähigkeiten und seinem Wissen zu überzeugen und als Freunde zu gewinnen, aber dadurch wird die Story auch zügig erzählt und kommt zum Kern der ganzen Geschichte.

Denn nun offenbart sich auf spielerische Weise ein interessanter Verdacht, der den Helden sicherlich noch eine ganze Weile beschäftigen wird. All das ist in eine actionreiche und manchmal auch augenzwinkernd erzählte Geschichte verpackt, die keine Längen hat.

 



Fazit:

Der stärkste Held mit dem Mal der Schwäche macht da weiter, wo der erste Band aufgehört hat und spinnt das Geschehen interessant weiter, denn dadurch, dass die Künstler sich nicht lange mit der Lernphase aufhalten kommen gleich noch spannender Geheimnisse ans Licht und lassen viele Entwicklungen nun anders da stehen.

 



Der stärkste Held mit dem Mal der Schwäche 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Der stärkste Held mit dem Mal der Schwäche 2

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Altraverse

Preis:
€ 7,00

ISBN 13:
978-3963588501 

196 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Die Handlung schreitet zügig und spannend voran
  • Interessante Enthüllungen vertiefen den Hintergrund
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 16.09.2021
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Alle meine Monster
Die nächste Rezension »»
Batman: Die drei Joker 3
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.