SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.870 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Troll von Troy 24: Stillstand unterm Kieselstein

Geschichten:

Troll von Troy 24: Stillstand unterm Kieselstein
Autor: Christophe Arleston
Zeichner: Jean-Lois Mourier
Farben: Claude Guth
Übersetzung: Tanja Krämling

 



Story:

Im Dorf der Trolle geht alles seinen gewohnten Gang und Waha macht einen kleinen Ausflug zu einem alten Schamanen in den Wald. Doch auf dem Rückweg muss sie schnell eingreifen, droht doch ein Feuerball auf die anderen zu stürzen.

Allerdings hat der Zauber Nebenwirkungen – die Zeit friert auch für ihre Familie und Freunde ein, so dass alles im Stillstand verharrt. Ein Lösen der Magie würde alle töten. Deshalb gibt es nur eine Lösung. Waha muss sich auf die Suche nach einem Schneedrachen machen – und den findet man wohl nur im ewigen Eis.

 



Meinung:

Der Trend der Albenreihe geht weiter, denn auch diesmal ist die Geschichte eher auf Gags und Klamauk ausgerichtet, bietet nicht wirklich viel an Spannung und Action. Selbst die Bedrohung wird relativ, weil man weiß, dass es Waha natürlich schaffen wird, Hilfe zu holen.

So plätschert die Handlung eher dahin und quält sich mehr oder weniger von einem Schauplatz zum anderen. Die Gags waren auch schon einmal besser, vieles kommt einem bekannt vor, gerade weil auch einige Figuren nicht zum ersten Mal aufzutreten.

Wie immer geht es recht turbulent zu, wenn die Trolle unter die Menschen geraten und diese aufmischen. Schon Waha alleine stiftet genügend Chaos, weil sie nicht so wie die anderen denkt und einfach das tut, was sie für richtig hält. Und tatsächlich bekommt sie Unterstützung.

Alles in allem ist der Band nett zu lesen, reizt auch immer wieder zum Schmunzeln, aber wirklich in Erinnerung bleibt der Inhalt des Bandes nicht. Die Kalauer zünden auch nicht mehr alle wie sie sollen, so dass die Geschichte selbst durchschnittlich bleibt.

 



Fazit:

Troll von Troy 24: Stillstand unterm Kieselstein gehört zu den Alben, die man zwar lesen kann, aber nicht mehr kennen muss, denn viele Gags zünden nicht mehr wie sie sollen und auch die Handlung plätschert eher dahin und bietet keine großartigen Wendungen. Die Luft ist leider langsam aber sicher aus der Reihe raus.



Troll von Troy 24: Stillstand unterm Kieselstein - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Troll von Troy 24: Stillstand unterm Kieselstein

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 12,00

ISBN 13:
978-3551749895 

48 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Humorvoll und schräg
Negativ aufgefallen
  • Die Gags und Ideen wirken abgenutzt
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 20.09.2021
Kategorie: Troll Von Troy
«« Die vorhergehende Rezension
Shangri-La Frontier 1
Die nächste Rezension »»
Hello Innocent 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.