SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.939 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Cinderella Closet 2

Geschichten:

Cinderella Closet 2
Autor und Zeichner: Wakana Yanai

 



Story:

Haruka studiert in Tokio und hat sich mit Hilfe von Hikaru von einem unscheinbaren Mauerblümchen in einen Schwan verwandelt, so dass endlich auch Kurotaki auf sie aufmerksam wird, für den sie insgeheim schwärt. Sie ist überglücklich, dass sie sich jetzt öfters treffen und auf dem Weg sind, ein Paar zu werden.

Das allerdings macht Hikaru zu schaffen. Der Junge mag sich zwar gerne wie eine Frau anziehen und ist in Stilfragen unübertroffen, aber er hat auch Gefühle. Aus der Freundlichkeit, sie bei der Auswahl ihrer Mode zu unterstützen, ist mehr geworden, er hat sich tatsächlich in sie verliebt … 

 



Meinung:

Interessant ist die Kombination. Der Leser mag es bei der Art, in der Hikaru auftritt gar nicht glauben, dass auch er sich in ein Mädchen verlieben kann. Aber Tatsache ist, dass er Haruka, der er selbst dabei beholfen hat, schöner auszusehen, nicht mehr aus dem Kopf bekommt.

Während die Romanze zwischen dem Mädchen und ihrem Auserwählten Eher nach dem klassischen Schema verläuft, richtet sich der Fokus nun mehr auf den Jungen, der durch sein stylisches Gespür durchaus bei den Frauen angesagt ist, aber von denen nicht als potentieller Liebespartner angesehen wird. 

Natürlich beginnt er jetzt zu grübeln und sich zu fragen, ob er sich nicht besser ändern sollte, um das Mädchen, in das er sich verliebt hat, doch noch irgendwie zu gewinnen. Allerdings will er auch nicht aufgeben, was er mittlerweile erreicht hat.

Und so bleibt es spannend, auch wenn die Geschichte insgesamt eher seicht bleibt und bewusst mit leichter Feder erzählt wird. Probleme werden hier nicht gelöst, das ganze wird nur genutzt und durch das ungewohnte Dreiecksverhältnis Spannung zu erzeugen.

 



Fazit:

Cinderella Closet wandelt sich jetzt schon immer mehr in eine eher romantische Geschichte, bei der die ganzen Ideen scheinbar nur als Aufhänger dienten, um dem klassischen Dreiecksverhältnis etwas mehr Biss zu verleihen. Es bleibt abzuwarten,ob sich das noch einmal ändern und auch die Möglichkeiten ausgeschöpft werden, die sich die Künstlerin schuf.

 



Cinderella Closet 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Cinderella Closet 2

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Altraverse

Preis:
€ 7,00

ISBN 13:
978-3963589645 

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Nett und romantisch erzählt
  • Feine Zeichnungen vertiefen die Atmosphäre
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 24.10.2021
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Oblivion Song 5
Die nächste Rezension »»
Prinz Freya  1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.