SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.939 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Eternals: Alte Götter

Geschichten:

Eternals: Alte Götter
Original: Eternals (2006) #1-7
Autor: Neil Gaiman
Zeichner und Tusche: John Romita jr., Klaus Janson, Danni Miki, Tom Palmer, Tim Townsend
Farben: Matt Hollingsworth, Paul Mounds, Dean White
Übersetzung: Reinhard Schweizer

 



Story:

Die Eternals sind uralte gottgleiche Wesen, erschaffen aus der ersten Menschheit, weil einige Celestials die Erde voran bringen wollten. Seither haben sie über die Welt gewacht und sie vor ihren Feinden, den Deviants beschützt und wurden von den normalen Sterblichen zu ihren Idolen gemacht.

Doch das ist Geschichte, denn in der Jetztzeit haben die Eternals ihre Erinnerung verloren und fristen ein normales Leben. Zu ihnen gehört Mark Curry, ein Medizinstudent, der gerade ein Praktikum macht und von einem seltsamen Patienten namens Ike Harris aufgeschreckt wird, der behauptet ihn zu kennen und zu wissen, was er wirklich ist.

 



Meinung:

Jack Kirby erschuf die Eternals, die quasi aus frühen Vorfahren der Menschen entstanden und von den Celestials zu gottgleichen Wesen gemacht wurden, um gegen entsprechende Bedrohungen zu kämpfen, vor allem die auf Zerstörung angelegten Deviants. Aber natürlich laufen sich solche Geschichten schnell tot.

So kommt es immer wieder zu Neuinterpretationen, die die Figuren ein wenig mehr in die Gegenwart holen. Das ist auch 2006 mit dieser Miniserie geschehen, die von Neil Gaiman geschrieben wurde. Und die Handschrift ist unübersehbar, holt er die übermächtigen Helden doch von ihrem Sockel.

Erzählt wird das ganze aus der Sicht von Mark Curry, der ein ganz normales Leben führt, unter der Arbeit wächst, die man als Arzt im Praktikum so hat und gerade eben erst von seiner Freundin verlassen wurde. Er hat zwar seltsame Träume von einem anderen Leben, aber darauf mag er nichts geben. Und den Fremden, der ihn ständig nervt hält er für irre.

So entwickelt sich die Geschichte langsam und hilft auch modernen Lesern langsam in die Welt der Eternals und ihrer Aufgaben hinein zu wachsen. Dabei entwickeln die Figuren auch eine gewisse Persönlichkeit und bleiben nicht auf ihre Macht reduziert, was sicherlich in Anbetracht des kommenden Films sehr wichtig ist.

 



Fazit:

Eternals: Alte Götter bietet einen übersichtlichen Einstieg in die Welt der Eternals, was gerade für die Fans des Marvel Cinematic Universe ist, bringt der Sonderband ihnen doch die Vorgeschichte und das Wesen dieser besonderen Helden näher, auch wenn natürlich die Action im Vordergrund steht.

 



Eternals: Alte Götter  - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Eternals: Alte Götter

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 24,00

ISBN 13:
978-3741618765 

244 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Sehr menschliche aber gut verständliche Einführungsstory
  • Das Wesen nicht die Macht einiger Eternals wird ergründet
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
3
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 14.11.2021
Kategorie: Hefte
«« Die vorhergehende Rezension
Orient 9
Die nächste Rezension »»
BL-Metamorphosen – Geheimnis einer Freundschaft 4
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.