SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.939 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Die Flüsse von London 8: Motoren, Magie und Märchen

Geschichten:

Die Flüsse von London 8: Motoren, Magie und Märchen
Autor: Ben Aaronovitch, Andrew Cartmel
Zeichnungen: Lee Sullivan & Mariano Laclaustra
Farbe: Paulina Vassileva & Color-Ice
Übersetzung: Kerstin Fricke



Story:

Die niederländische Polizei ist nicht begeistert als an ihrer Küste ein „Mitsubishi Eclipse“ angespült wird, in der sich eine ungewöhnliche Fracht befindet. Das ruft auch Peter Grant auf den Plan, der eigentlich suspendiert wurde und zusammen mit seiner Flamme Beverly auf die Geburt des gemeinsamen Kindes wartet.

Die Spur führt in England erst einmal zu illegalen Straßenrennen und dann noch ein wenig weiter, denn natürlich hat auch die magische Welt wieder einmal ihre Finger mit im Spiel und ein paar alte Feinde tauchen genau dort wieder auf, glauben, den jungen Inspector zur Rechenschaft ziehen zu können.

 



Dieser Comic wurde mit dem Splash-Hit ausgezeichnet Meinung:

Immerhin bilden die Graphic Novels  eine eigene Linie von Erzählungen und sind keine Adaptionen der Romane. Sie ergänzen und erweitern den Blick auf den Kosmos von Peter Grant und Co., sind aber auch ohne Kenntnisse der Bücher verständlich. 

Die Geschichte setzt diesmal nach dem siebten Roman der Reihe ein. Und erneut hat Aaronovich die Gestaltung der Geschichte seinem Freund und Schreibgefährten Andrew Cartmel überlassen, der die eigentlich ernsten Themen mit viel schwarzem Humor in Szene setzt.

Denn eigentlich übertritt Peter Grant diesmal seine Befugnisse, gerade weil er suspendiert ist. Aber dank seiner Freundin und Lebensgefährtin kann er nun die Zeit nutzen, um eigene Ermittlungen aufzunehmen und findet so recht schnell heraus, wer hinter der ganzen Sache steckt und warum.

Wieder einmal sind es gute alte Bekannte, die sich mit den Errungenschaften der Sterblichen ein angenehmes Leben machen wollen und auch einen ebenso perversen wie auch fiesen Handel treiben.

Immerhin ist das der Schlüssel für Peter Grant, um in anderer Hinsicht den Hals aus der Schlinge ziehen zu können, denn wie immer ruft er mit seinem Auftauchen auch ein paar alte Feinde auf den Plan. Glücklicherweise muss man nicht viel darüber wissen, es reicht nur aus zu sehen, wie sauer die andere Person ist.

Das ganze wird wie immer augenzwinkernd in Szene gesetzt, die entsprechenden Klischees sind schön überdreht, so dass man auch dem Schmunzeln nicht mehr heraus kommt und auch die Wendungen genießen kann. Im Grunde stehen die Comics den geschriebenen Geschichten nicht nach, da Cartmel auf einer Welle mit Aaronovich schwimmt.

 



Fazit:

Die Flüsse von London 8: Motoren, Magie und Märchen ist eine weitere Geschichte aus dem Folly, die mit viel Witz und schwarzem Humor erzählt und mit leichter Feder gezeichnet wird. Abenteuerlich, manchmal ein wenig böse wird wieder einmal die magische Welt der britischen Inseln in Szene gesetzt.

 



Die Flüsse von London 8: Motoren, Magie und Märchen - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Die Flüsse von London 8: Motoren, Magie und Märchen

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 17,00

ISBN 13:
978-3741625176 

120 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Steht den Romanen in nichts nach
  • Witzige Urban Fantasy
  • Sympathische Helden
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 28.10.2021
Kategorie: Hefte
«« Die vorhergehende Rezension
Die Legende von Azafareo 0: Der Silberdrache
Die nächste Rezension »»
The Rising of the Shield Hero Light Novel 1: Eine herrschaftliche Einladung
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.