SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 17.040 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - The Promised Neverland 19

Geschichten:

The promised Neverland 19
Autor: Kaju Shirai
Zeichner: Posuka Demizu

 



Story:

Es ist nicht mehr zu ändern, denn nach dem Tod der königlichen Familie bricht in der Hauptstadt der Monster der Machtkampf aus, bei dem Emma und ihre Freunde nicht mehr viel bewirken können, nur noch einer aus der Rasse der Fremden, der dem Mädchen ein Versprechen gegeben hat.

So machen sich Emma und die anderen auf den Weg nach Grace Field House, um die Kinder zu retten, mit denen sie aufgewachsen sind. Allerdings haben auch andere ein Interesse an dieser Keimzelle des Aufstands, denn die Ratris haben das Waisenhaus bereits unter ihrer Kontrolle.

 



Meinung:

Noch ist völlig offen, wie die Geschichte enden wird, denn auf der einen Seite sind die Monster jetzt ohne Führung und natürlich versuchen die einzelnen Lords die Macht zu erringen, allerdings rechnen sie nicht mit dem einen, der die Vergangenheit nicht verdrängt hat und deshalb ein großes Wagnis eingeht.

Die Handlung konzentriert sich aber mehr auf das Grace Field House, das nun in der Gewalt der Ratris ist, die einmal mehr ihr hässliches Gesicht zeigen und die sogenannten Fleischmenschen nicht als gleichwertige Wesen existieren.

Es wird spannend, denn die Lage spitzt sich zu, noch bevor Emma und ihre Freunde das Haus erreichen. So fiebert man unwillkürlich mit, ob und wie es ihnen gelingen wird, die anderen Kinder vor dem Tod zu retten.

Die Geschichte führt nun so langsam die Fäden zusammen, aber man merkt, dass der Künstler seine Ideen noch nicht alle verschossen hat, denn es gibt immer noch weitere Enthüllungen und Entwicklungen, die die Handlung auf einem hohen Spannungsniveau halten

 



Fazit:

The Promised Neverland führt einige der Helden an den Anfangsort ihrer Reise zurück. Die dortigen Aktionen schüren die Spannungen noch einmal, ebenso wie die Entwicklungen in der Hauptstadt, die auch bei den Monstern die Karten noch einmal neu mischen.

 



The Promised Neverland 19 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

The Promised Neverland 19

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 6,99

ISBN 13:
978-3551750105 

224 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Interessante Entwicklungen sorgen für Spannung
  • Die Handlung kehrt an den Ausgangspunkt zurück
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 06.12.2021
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Black Cat 3: Invasion der Symbionten
Die nächste Rezension »»
Horrorschocker 61
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.