SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 17.026 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Das dunkle Multiversum: Chroniken der Finsternis

Geschichten:

Das dunkle Multiversum: Chroniken der Finsternis 2
Original: Tales from the Dark Multiverse 
Autor: Brian Hutch, Steve Orlando, Scott Snyder, Vita Ayala und andere
Zeichner und Tuscher: Dexter Soy, Sergio Davila, Bryan Hitch, Mike Perkins und andere
Farben: Alex Sinclair, Andy Troy, Ivan Plascentia und andere
Übersetzung: Jörg Fassbender

 



Story:

Tempus Fuginaut ist der Wächter und Chronist der Universen, in denen die Abenteuer der Helden ganz anders verliefen und die Welten um sie herum in den Abgrund stürzten. So wird Thomas Elliot und nicht Bruce Wayne der Erbe des Unternehmens, nach dem Tod der Eltern, denn letzterer ist wahnsinnig geworden.

Im Krieg der Götter muss Diana von den Amazonen nicht nur schwere Verluste hinnehmen, sonder wird auch durch Hekate beeinflusst, die sie seit dem letzten Kampf in sich trägt. Und in der Crisis sind ehe Helden der ersten Liga gefallen, nun muss die Justice Society an ihre Stelle treten.

 



Meinung:

Ein wenig erinnern die Geschichten des Dunklen Multiversums an die „What-If“-Geschichten von Marvel. Auch hier gibt es einen Beobachter und Chronisten, der in die verschiedenen Variationen der Welten blickt und einige Geschichten hervor hebt, aber nicht eingreift.

Diesmal sind Ereignisse ein Thema, die den Kosmos des oder der jeweiligen Helden erschüttert haben. So sind die Rollen in „Batman: Hush“ nun mehr oder weniger vertauscht, „Der Krieg der Götter“ verwandelt Diana in ein dunkles Zerrbild und auch die „Crisis on Infinite Earths“ nimmt einen ganz anderen Verlauf. Ja selbst das „Dark Metal“-Universum verändert sich.

Dabei lernt man nicht nur Facetten der Helden kennen, die so nie hervorgetreten sind, sondern auch die wirklichen Fähigkeiten derjenigen, die sonst immer nur in der zweiten Reihe stehen. Auch so manch ein Bösewicht wird verändert, ist aber immer noch zu erkennen.

Die Geschichten sind durchweg düster, einen guten Ausgang sollte man daher nicht erwarten. Gelegentlich gibt es einen Funken Hoffnung, aber nicht so oft wie man es sich wünschen würde. In dieser Hinsicht könnten vielleicht auch zarter besaitete Leser entsetzt über die Gewalt und Kaltschnäuzigkeit sein, auch wenn sie durchaus interessante Gedankenspiele bieten.

 



Fazit:

Das dunkle Multiversum: Chroniken der Finsternis bietet auch im zweiten Band wieder einige alternative Entwicklungen zu großen Events der DC-Geschichte. Zwar wird auch hier wieder alles der Action untergeordnet, aber gelegentlich gibt es doch etwas mehr Charakterentwicklung gerade in der ersten Geschichte



Das dunkle Multiversum: Chroniken der Finsternis - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Das dunkle Multiversum: Chroniken der Finsternis

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 28,00

ISBN 13:
978-3741624667 

268 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Auch diesmal actionreich düster und dramatisch
  • Interessante Veränderungen ikonischer Geschichten
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 10.12.2021
Kategorie: Hefte
«« Die vorhergehende Rezension
Batman 10: Die Alpträume des Dunklen Ritters
Die nächste Rezension »»
Boy´s Abyss 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.