Optionen und weiterführende Links



In der Datenbank befinden sich derzeit 18.450 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...

Comic-Besprechung - Blade Runner 2029: Alte Bekannte

Geschichten:

Blade Runner 2029: Alte Bekannte
Original: Blade Runner 2019 # 1-4
Autor: Mike Johnson
Zeichner & Tusche: Andres Guinaldo
Farbe: Marco Lesko 
Übersetzung: Bernd Kronsbein

 



Story:

Zurück auf der Erde und nachdem die Sache mit Cleo geklärt ist, arbeitet Ash wieder als Kopfgeldjäger und spürt für Geld abtrünnige Replikanten auf. Allerdings ist sie dabei nicht mehr so hart und gnadenlos wie früher.

Denn die letzten Jahre haben sie Verständnis und sogar Mitgefühl gegenüber den künstlichen Menschen gelehrt, hat sie doch gesehen, mit welcher Kaltschnäuzigkeit diese letztendlich benutzt werden. Aber es gibt auch künstliche Menschen voller Hass.

 



Meinung:

Die Serie startet nun den zweiten Zyklus, um die Lücke zwischen den beiden Filmen zu schließen und damit auch zu erzählen, wie sich die Welt in diesen dreißig Jahren verändert oder auch nicht.

Immerhin ist die Kopfgeldjägerin Ash aus dem letzten Abenteuer nicht unverändert heraus gekommen, denn sie hat gesehen, wie grausam die Replikanten manchmal behandelt werden, auch wenn sie sich in ihrer Gefühlswelt von Menschen kaum unterscheiden.

Da sie dem ein oder anderen auch etwas zu verdanken hat, ist sie nicht mehr so schlecht auf die künstlichen Wesen zu sprechen und steht auch den Firmen, die sie produzieren kritischer gegenüber. Aber das kann auch ein Fehler sein.

Denn immerhin werden in diesem Band auch dunkle Weichen gestellt, gibt es auch Replikanten, die selbst starken Hass auf die Menschen entwickelt haben und etwas planen, was den Band dann auch regelrecht mit einem Knall beendet.

 



Fazit:

Blade Runner 2029: Alte Bekannte macht dort weiter, wo der letzte Zyklus aufhörte. Wieder steht Ash im Vordergrund, die aus ihren Abenteuern aber auch einiges gelernt hat und nun entsprechene Schlüsse zieht, wenn vielleicht auch nicht die Richtigen.

 



Blade Runner 2029: Alte Bekannte - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Blade Runner 2029: Alte Bekannte

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 15,00

ISBN 13:
978-3741625350 

120 Seiten

Bewertungen unserer Redaktion und unserer Leser

Positiv aufgefallen
  • Die Heldin sieht vieles mit anderen Augen
  • Dramatische Entwicklungen bahnen sich an
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 09.02.2022
Kategorie: Hefte
«« Die vorhergehende Rezension
My Roommate is a Cat 7
Die nächste Rezension »»
Machimaho – Magic Girl by Accident 9
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.


?>