Optionen und weiterführende Links



In der Datenbank befinden sich derzeit 18.225 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...

Comic-Besprechung - Superman: Secret Identity

Geschichten:

Superman: Secret Identity
Original: SUPERMAN: SECRET IDENTITY 1-4 
Autor: Kurt Busiek
Zeichner und Farben: Stuart Immonen
Übersetzung: Jörg Fassbender

 



Story:

Weil seine Eltern David und Laura Kent es lustig fanden, ihren Sohn Clark zu nennen, wurde der eigentlich ganz normale Junge schon seit frühsten Schulzeiten ständig gehänselt. Doch er ist weit davon entfernt, die gleichen Kräfte wie Superman zu besitzen und wird gerade deswegen zu einem Einzelgänger, der sich von anderen Menschen fern hält

Das Schicksal beschert ihm aber schon bald eine Überraschung, kann er doch eines Tages wirklich fliegen und entdeckt, dass er auch all die anderen Kräfte besitzt. Zunächst lebt er damit wie im Rausch und beginnt seinem Namensvetter nachzueifern, bis zu dem Tag, an dem die Regierung seiner habhaft wird.

 



Dieser Comic wurde mit dem Splash-Hit ausgezeichnet Meinung:

Kurt Busiek und Stuart Immonen erzählen die Geschichte um Superman einmal aus einer ganz anderen Sicht, die dadurch aber noch spannender wird. Denn in ihrer Welt ist Clark Kent als fiktiver Comic-Held bekannt und beliebt, was natürlich den jungen Helden sehr belastet.

Denn der hat eigentlich nicht das Gefühl, ein heimlicher Außerirdischer oder Mutant zu sein, bis zu dem Tag, an dem sein ganzes Denken und Fühlen über den Haufen geworfen wird. Und natürlich lässt er sich erst einmal von dem Rausch, den vor allem das Fliegen mit sich bringt, mitreißen.

Das ist genau so mitreißend und lebendig erzählt wie der Schock, den Clark ereilt, als sich immer mehr Dinge so entwickeln wie in den Comics und er auch in die Gewalt der Regierung gerät. Seine darauf folgende Paranoia kann man sehr gut nachvollziehen, ebenso das Misstrauen gegenüber allen Regierungsstellen.

Und dennoch versucht er ein ganz normales Familienleben zu führen wie jeder andere amerikanische Mann auch, was zu spannenden Momenten führt. Alles in allem fühlt man sich in der Geschichte aber auch gut aufgehoben, da sie sehr nah an der Wirklichkeit und den Figuren bleibt und so dem Leser näher ist, als das sonstige Actiongewitter.

 



Fazit:

Superman: Secret Identity bietet ein interessantes Spiel mit der Herkunftsgeschichte des Helden und kann vor allem durch seine lebensnahe und warmherzige Erzählweise punkten, die aus Clark Kent einen normalen Menschen mit Gefühlen, Ängsten und Sorgen aber auch glücklichen Momenten machen und kein fehlerfreies Überwesen.

 



Superman: Secret Identity  - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Superman: Secret Identity

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 22,00

ISBN 13:
978-3741624797 

208 Seiten

Bewertungen unserer Redaktion und unserer Leser

Positiv aufgefallen
  • Ein interessantes Spiel mit Realität und Fiktion
  • Lebensnah und einfühlsam erzählt
  • Ein sehr menschlicher Held
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 13.02.2022
Kategorie: Superman
«« Die vorhergehende Rezension
Sacrifice to the King of Beasts 14
Die nächste Rezension »»
Die Walkinder 16
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.


?>