SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 17.376 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Your Love is Mine

Geschichten:

Your Love is Mine
Autor und Zeichner: Honoji Tokita

 



Story:

Sie streiten sich immer wieder um die Nutzung der Sporthalle und das mit Genuss, denn der Judoka Mochizuki und der Karateka Ishio können sich absolut nicht ausstehen. Darunter leiden natürlich ihre Teams, aber eine Änderung scheint nicht in Sicht.

Bis zu dem Tag an dem sich die beiden Kampfhähne etwas zu nahe kommen und es plötzlich zwischen ihnen funkt. Danach fühlen sie sich immer mehr zueinander hingezogen und suchen die Nähe des anderen, bis es zu Konflikten mit Ishios Verlobter kommt, die großes Interesse an Mochizuki zeigt.

 



Meinung:

Auf den ersten Blick wirkt das ganze wie eine normale Boys Love-Geschichte, tatsächlich steckt aber weit mehr dahinter, wie die ausführliche Erklärung des „Omegaverse“ am Anfang des Mangas zeigt. Denn nur mit dieser versteht man manche Verhaltensweisen und Entwicklungen in der Geschichte selbst.

Die spielt eigentlich in einer Parallelwelt, in der die Menschen in drei Klassen aufgeteilt wird – Alphas, Betas und Omegas. Ausgerechnet die starken und selbstbewussten Alphas fühlen sich von den eher schwachen und zarten Omegas angezogen.

Deren Macht sind natürlich die Pheromone, die sie mehr oder weniger im Griff haben und regelmäßig in Hitze geraten lassen, durch die sie unwiderstehlich werden und so Bindungen eingehen lassen, die sich nie mehr lösen – ein idealer Seitenaspekt dieses erotischen Spiels, das gerade bei jungen Leserinnen ankommt.

Alles in allem wirkt das Thema hier aber eher aufgesetzt, denn über lange Strecken ist nicht viel vom Omegaverse zu lesen und alles liest sich sehr konventionell. Das mag auch der Kürze des Einzelbandes geschuldet sein, durch den gar nicht erst das Universum gut aufgebaut werden kann.

 



Fazit:

Your Love is Mine mag zwar mit dem Omegaverse spielen, bringt dessen Besonderheiten aber nicht unbedingt zur Geltung. Interessant ist vor allem die ausführliche Einführung zum Thema, der Manga selbst bleibt recht konventionell und vorhersehbar.

 



Your Love is Mine  - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Your Love is Mine

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 8,00

ISBN 13:
978-3551621344 

184 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Interessante Erklärungen am Anfang
  • Solide und unterhaltsam in Szene gesetzt
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 24.02.2022
Kategorie: One Shots
«« Die vorhergehende Rezension
Ghostly Things 3
Die nächste Rezension »»
Love and Fortune 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.