Optionen und weiterführende Links



In der Datenbank befinden sich derzeit 18.393 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...

Comic-Besprechung - She likes Gay Boys but not me 3

Geschichten:

She likes Gay Boys but not me 3
Autor und Zeichner: Akira Hirahara & Naoto Asahara

 



Story:

Auf einer Feier macht Sae einen vielleicht folgenschweren Fehler, denn sie outet Jun gegen seinen Willen. Allerdings erklärt sie auch, dass sie als Mädchen, das Schwulenmangas liebt, ebenfalls gemobbt und geächtet wurde und daher die Probleme des Jungen sehr gut kennt.

Außerdem will sie seine Freundin bleiben, selbst wenn es niemals Sex mit ihm geben würde. Aber das erscheint ihr jetzt nicht mehr so wichtig. Außerdem gibt sie Jun den Auftrieb, jetzt endlich selbst offener mit seiner sexuellen Orientierung umzugehen und sich auch den anderen damit zu stellen.

 



Meinung:

Erstaunlicherweise ist es Sae, die den ersten Schritt macht und dabei auch mehr über sich selbst erzählt. Denn auch sie ist als Fan von homoerotischen Mangas schon verlacht und gemobbt worden, hat deshalb bereits die Schule wechseln müssen. So versucht sie dem Jungen Mut zu machen, indem sie alles verrät.

Jun ist zunächst angepisst und vor allem die Mädchen scheinen empört, aber Sae hält ihnen die Spiegel vor und fordert gesellschaftliche Akzeptanz. Doch wird sie die jetzt und hier bekommen? Noch einmal schlagen die Wogen hoch, beruhigen sich aber dann wieder.

Denn die Offenheit macht auch Jun Mut, verschiedene Entscheidungen zu treffen und nicht länger ein Leben mit Lügen und Versteckspielen zu führen, auch wenn das bedeutet, dass er einige ihm sehr wichtige Personen aufgeben muss und sollte, um zu seinem neuen Ich zu finden.

Der Band ist ein gelungenes Plädoyer für ein Umdenken in der Gesellschaft, die viel zu lange auf den alten Normen beharrt und alles andere nicht zulassen will. Hier nun beginnt ein neuer Weg, der alle Figuren verändert nicht nur Jun und Sae, die sich treu bleiben und doch für Offenheit entschieden haben.

 



Fazit:

She likes Gay Boys but not me bietet einen sehr stimmungsvollen und aufrüttelnden Abschlussband, der an die Leser appelliert, sich selbst an die eigene Nase zu fassen und ihre Meinung zu bestimmten Vorlieben neu zu bewerten. Für die Helden wie auch Betroffene ist es ein mutmachender und feinfühlig gestalteter Neubeginn.



She likes Gay Boys but not me 3 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

She likes Gay Boys but not me 3

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 10,00

ISBN 13:
978-3551621238 

180 Seiten

Bewertungen unserer Redaktion und unserer Leser

Positiv aufgefallen
  • Auch Saes Geheimnisse werden enthüllt
  • Ein Plädoyer für mehr Akzeptanz
  • Runder und hoffnungsvoller Abschluss der Serie
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 06.04.2022
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Josie, der Tiger und die Fische 2
Die nächste Rezension »»
Franka 25: Gratisgold
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.


?>