SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 17.453 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Frau Suzuki wollte doch nur ein ruhiges Leben 1

Geschichten:

Frau Suzuki wollte doch nur ein ruhiges Leben 1
Autor und Zeichner: Hirohisa Sato

 



Story:

Jinsuke und seine Mutter leben in einer einfachen kleinen Wohnung und sind sehr glücklich, wäre da nicht ihre eigenbrödlerische und ab und an mürrisch auftretende Nachbarin Frau Suzuki, die immer ihre Ruhe haben will und eher wie ein Feind wirkt.

Alles ändert sich, als eines Tages ein Unbekannter in der Wohnung erscheint und Jinsukes Mutter einfach erschießt. In dem Moment greift die Nachbarin ein und wird zum rettenden Engel für den zehnjährigen Jungen, mit dem sie fortan auf der Flucht ist.

 



Meinung:

Was sich hinter dem Verhalten von Frau Suzuki versteckt – deren Vornamen man erst einmal nicht erfährt – wird sehr schnell verraten, denn die mürrische junge Dame zeigt recht schnell ihr wahres Gesicht als Profikillerin.

Dadurch rückt der Zehnjährige mehr in den Mittelpunkt des Geschehens, denn seine Mutter und er scheinen ein noch größeres Geheimnis zu haben, von dem nicht viel verraten wird – nur dass es um eine größere Summe Geldes geht, hinter dem auch die Polizei her ist.

Das macht die Geschichte recht spannend, denn die Profilkillerin ist anfangs nicht gerade sehr nett zu Jinsuke und faucht ihn immer wieder an, bleibt aber auch in seiner Nähe und rettet ihm gleich mehrfach das Leben.

So ist der erste Teil der spannende Auftakt eines actionreichen Mystery-Thrillers, in dem noch viele Fragen offen bleiben, während sich die Charaktere unterhaltsam aufeinander zu entwickeln und auch wieder das Prinzip der harten Killerin mit dem weichen Kern funktioniert.

 



Fazit:

Frau Suzuki wollte doch nur ein ruhiges Leben ist eine unterhaltsame Geschichte, in der die Heldin plötzlich eine Verantwortung übernimmt, die sie eigentlich nicht will und dann mit all ihren Fähigkeiten kämpfen muss, um mir ihrem Schützling zu überleben, denn auch der hat ein großes und gefährliches Geheimnis. Spannung auf allen Ebenen ist garantiert.

 



Frau Suzuki wollte doch nur ein ruhiges Leben 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Frau Suzuki wollte doch nur ein ruhiges Leben 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 10,00

ISBN 13:
978-3551621665  

208 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Actionreich und spannend
  • Interessante Entwicklungen
  • Vielschichtiger Thriller
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 06.06.2022
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Sheridan Manor 1: Das Tor von Gehenna
Die nächste Rezension »»
Kakegurui Midari 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.