SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 17.315 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Catwoman von Ed Brubaker 2

Geschichten:

Catwoman von Ed Brubaker 2 (Catwoman 10-24, Catwoman Secret Files and Origins 1)
Autor: Ed Brubaker, Steven Grant, Zeichner / Inker: Cameron Stewart, Javier Pulido, Brad Rader, Rick Burchett, Dan Davis, Guy Davis, Nick Derington, Mark Lipka, Mike Manley, Michael Avon Oeming, Eric Shanower, Colorist: Matt Hollingsworth, Lee Loughridge, Tom McCraw, Digital Chameleon



Story:

Nach einem sehr erfolgreichen Raub will Catwoman die Beute dazu nutzen, um etwas Gutes zu tun. So kann sie Bruce Wayne überreden als Strohmann zu fungieren, um ein Gemeindezentrum in einem Problemviertel zu errichten. Doch Selina hat ihren Plan ohne die beraubte Mafia-Familie gemacht. Zudem wird das Viertel Alleytown von einem neuen Bandenchef regiert der mit großer Brutalität vorgeht und Selinas Familie und Freunde geraten in das Fadenkreuz als sie ihre Vergangenheit einholt. Kann Catwoman gegen die Feinde bestehen, wenn sie gebrochen ist?



Meinung:

Wie es manchen bekannt sein dürfte, wird der ganze Run vom Star-Autor Ed Brubaker von Catwoman in drei dicken Bänden zusammengefasst. Und wenn man nun den zweiten dicken Band, der immerhin 16 US-Hefte enthält, unter einem bestimmen Begriff zusammenfassen wollte, so wäre das wohl „Konsequenzen“.

Brubaker verband nicht nur die moderne Version von Catwoman wie es durch Frank Miller in Batman-Das erste Jahr etabliert worden ist, sondern durchaus auch ältere Storybögen. So tauchen Namen und Figuren auf, die auch schon vor dem neuen Kanon mal auftauchten. Dabei erzählt Brubaker nicht reine Superheldenstories mit den monatlichen Kämpfen und kurzen Abenteuern, sondern auch Krimis die sich über längere Hefte hinziehen. Mittlerweile ist Ed Brubaker einer der besten Autoren von Krimi-Comics und verbindet diese gerne auch mit anderen Genres.

Selina sucht immer noch ihren Weg und ist damit eine gute Identifikationsfigur nicht nur für junge Frauen. Schließlich kann wohl jeder die Zweifel verstehen und wie man die Vergangenheit mit der Zukunft aussöhnt und wie man etwas erreichen will. Wenn man denn erstmal weiß was man will. Selina will keine reine Diebin sein, sondern auch helfen. Aber sie sieht sich nicht als Heldin und will dementsprechend auch gar nicht diesen Weg einschlagen. Sie meint, einen Weg gefunden zu haben und der Band startet sehr optimistisch, doch dann wird Selina von ihrer Vergangenheit eingeholt und mit einem Schlag all ihre Pläne zunichtegemacht. Das bringt sie völlig außer Tritt und sie stellt alles in Frage und sie erleidet eine mittlere Depression. Als ob sie es nicht wert wäre, etwas Gutes zu erleben und Gutes zu tun.

Es ist eine der größten Stärken des Bandes das hier viel Wert auf Psychologie gelegt wird und man nicht von einer Actionsequenz zu der nächsten hetzt was schnell eintönig werden kann. So werden die psychologischen Folgen der Gewalt gezeigt. Nicht nur die der Opfer, sondern auch derjenigen welche Gewalt ausüben. Das ist besonders stark und unterfüttert die Actionkrimis hier mit sehr dramatischen Aspekten da es die Figuren komplexer, realistischer und sympathischer macht. Man weiß: auch wenn sie siegen sollten, kommen sie nicht ungeschoren davon. Das ist teilweise sehr zart und emotional, teilweise auch witzig, aber teilweise auch höchst dramatisch und sehr brutal. Da ist man schon fast froh, dass nicht alles in den Bildern gezeigt wird. Den Batman-Schurken Black Mask, der in der Schurkenriege eher in der zweiten Reihe anzusiedeln ist,  wird man nach der Lektüre mit gänzlich anderen Augen sehen.

Hier fiebert man wirklich mit den Charakteren mit. Es kommen auch einige Gaststars vorbei, was mehr als ein Dienst an den Leser*innen ist, sondern Selina auch andere Wege aufzeigt, indem mit den Figuren andere Rollenmodelle angeboten werden. Aber die Charaktere stehen immer im Mittelpunkt und so ist der vorbereitete nächste Handlungsbogen schon ein sehr gelungener Cliffhanger. 

Die stylischen und dynamischen Zeichnungen sind manchmal fast schon zu reduziert (ironischerweise lassen gerade diese den Privatdetektiv Slam Bradley dann wie den Schauspieler Robert Mitchum aussehen), aber dennoch hervorragend. Ihnen gelingt es nicht nur das Superheldengenre zu bedienen, sondern auch die Emotionen herauszuarbeiten und das nötige Noir-Feeling herzustellen und so trotz der vermeintlichen Oberflächlichkeit aufgrund der Reduzierung doch Tiefe herzustellen. Auch der zweite Band ist folglich ein absoluter Pflichtkauf für Fans der Katzenfrau.



Fazit:

Hervorragend. Die Konsequenzen der Gewalt werden auf psychologischer Ebene aufgezeigt und verleiht so den Charakteren Tiefe und der Story mehr Realismus und Dramatik. Man hetzt nicht von Actionszene zu Actionszene, sondern gibt den Figuren Raum. Einzig die teils zu reduzierten Zeichnungen bleiben manchmal etwas blass.



Catwoman von Ed Brubaker 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Catwoman von Ed Brubaker 2

Autor der Besprechung:
Jons Marek Schiemann

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 40,00

ISBN 10:
3741627348

ISBN 13:
‎ 978-3741627347

412 Seiten

Positiv aufgefallen
  • psychologische Tiefe
  • Action, Spannung, Dramatik
  • die Figuren bekommen Raum
  • Selinas Suchprozess sehr modern
Negativ aufgefallen
  • Zeichnungen teils etwas zu sehr reduziert
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 20.06.2022
Kategorie: Catwoman
«« Die vorhergehende Rezension
Catwoman 6: Die Sünden der Vergangenheit
Die nächste Rezension »»
Kang der Eroberer: Am Ende der Zeit
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.