SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 17.450 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Midori – Das Kamelienmädchen

Geschichten:

Midori – Das Kamelienmädchen
Autor und Zeichner: Suehiro Maruo

 



Story:

Midori ist erst zwölf Jahre, lebt und arbeitet aber bereits seit drei Jahren in einer durch die Lande ziehenden Freak-Show, weil sie früh ihre Eltern verloren hat. Doch sie ist nicht glücklich, denn sie gehört nicht wirklich zu den Gestalten und fühlt sich immer wieder von deren Art bedroht.

Oft wünscht sie sich, dieser Hölle entkommen zu können, aber sie weiß einfach nicht wie. Bis zu dem Tage, als sich Herr Masamitsu der Truppe anschließt, ein kleinwüchsiger Schlangenmensch, der sie von Anfang an ganz anders behandelt. Doch kann sie ihm wirklich vertrauen.

 



Meinung:

Schon einmal erschien diese Geschichte in Deutschland, wurde jetzt nur wieder neu von Reprodukt aufgelegt. Die Geschichte ist auch sehr eigen, eher künstlerisch und kryptisch, vermischt mit einem guten Schuss an Horror und düsterer Erotik.

Denn die Welt, in der die unschuldige Midori leben muss, ist durchzogen von obszönen und perversen Handlungen, Bitterkeit und Zynismus, der ihr von den Freaks entgegen schlägt und der Verachtung oder den Übergriffen von Seiten des Publikums.

Gelegentlich fühlt man sich dabei an den amerikanischen Film „Freaks“ aus den frühen 1930er Jahren erinnern, nur dass diesmal die abnormen Gestalten nicht unbedingt die guten sind, sondern auch immer wieder mit Genuss die Grausamkeit weiter geben, die sie selbst erhalten. Und das an ein Mädchen, das ihnen eigentlich nichts tut.

Es ist vielleicht keine der üblichen Liebesgeschichten, die sich zwischen der Halbwüchsigen und dem Kleinwüchsigen entwickeln, aber ein Moment der Hoffnung, denn das Mädchen entdeckt, das unter den Monstern, mit denen sie zusammen ist, auch solche sind, die wirklich Herz und Anstand haben … auch wenn das Glück launisch und trügerisch bleibt.

Die Geschichte endet wie so oft mit Bildern, die man sehr unterschiedlich interpretieren kann, denn es gibt keine wirklich klaren Aussagen. Dadurch richtet sich der Band aber bewusst an erwachsene Leser, die es auch mögen, nur in den Zeichnungen oder zwischen den Zeilen zu lesen.

 



Fazit:

Midori – Das Kamelienmädchen ist eine kryptisch-düstere Geschichte mit interessanter Bildsprache, die nicht nur eine intensive Atmosphäre erzeugt, sondern auch zu Interpretationen einlädt, da die Handlung nicht nur von Horror und Erotik durchzogen ist, sondern auch von vielen Aussagen, die sich erst auf den zweiten Blick erschließen. Also nichts für zwischendurch, sondern ein Manga mit künstlerischen Tiefgang.

 



Midori – Das Kamelienmädchen - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Midori – Das Kamelienmädchen

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Reprodukt

Preis:
€ 20,00

ISBN 13:
978-3956403279 

152 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Atmosphärisch erzählt und gezeichnet
  • Eine Geschichte, die sich bewusst auf den zweiten Blick erschließt
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 19.08.2022
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Abe Sada Komplettpack
Die nächste Rezension »»
Die Wege zum Ruhm Gesamtausgabe
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.