Optionen und weiterführende Links



In der Datenbank befinden sich derzeit 18.222 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...

Comic-Besprechung - Fables: Im tiefen dunklen Wald 1

Geschichten:

Fables: Im tiefen dunklen Wald – Band 1 (von 2)
Original: Avatar: Fables #151-156
Autor: Bill Willingham
Zeichner: Mark Buckingham
Tusche: Steve Leialoha
Farbe: Lee Loughridge
Übersetzung: Katrin Aust

 



Story:

Nach dem ereignisreichen Kampf gegen Gepetto und andere Feinde, mussten die Fables ihre Tarnung aufgeben. Fabletown und die Farm sind den einfachen Menschen offenbart. Daher haben viele von ihnen ihre alte Heimat verlassen und in neuen Welten Zuflucht gefunden, auch wenn sie sich umstellen müssen. 

So auch die Kinder von Bigby Wolf und Snow White, die nicht mehr länger auf die Errungenschaften der modernen Welt zurückgreifen können und sich selbst beschäftigen müssen. Während sie den großen Wald erkunden und dabei in Gefahr geraten, zeigt sich aber auch, dass das Böse nicht ruht, denn in den Ruinen von Fabletown taucht eine neue dunkle Gestalt mit finsteren Absichten auf.

 



Dieser Comic wurde mit dem Splash-Hit ausgezeichnet Meinung:

Neben dem „Sandman“ gehörten auch die „Fables“ zu den erfolgreichen Titel des ehemaligen „Vertigo“-Labels. Zwar endete die Reihe schon vor einigen Jahren, aber sie scheint die beiden Macher nie los gelassen zu haben, denn Bill Willingham und Mark Buckingham selbst, setzen die Geschichte nun fort.

Es scheint so, als seien die beiden Künstler nie wirklich weg gewesen, denn die Geschichte schließt nahtlos an die alte Reihe an und schreibt das Leben einiger Fables nun weiter. Auch zeigt sich, das Märchenfiguren nicht unbedingt so leicht tot zu bekommen sind.

Derweil müssen Snow White und Bigby Wolf ihren Kindern ein Leben ohne Technik schmackhaft machen. Die Methode ist einfach, könnte aber auch Opfer kosten, denn die Begegnungen mit den Gestalten des Waldes sind nur am Anfang harmlos und haben es später in sich. Aber die Kinder zeigen, dass sie nicht weit vom Stamm gefallen sind und durchaus echte Welpen mit starkem Wolfsblut in den Adern sein können.

Derweil bahnt sich aber auch noch eine andere Gefahr auf. Der Name des jungen Mannes mit der Fee an seiner Seite wird nicht genannt, aber Kenner der amerikanischen Kinderliteratur werden schnell eine Ahnung bekommen. Und auch jemand anderes ist entschlossen sein weiteres Leben selbst zu bestimmen.

So macht es als alter Fan der Saga wirklich Spaß wieder in die neuen und frischen Abenteuer einzutauchen, die auch künstlerisch an die Qualität der vorherigen Geschichten anschließen und Lust auf mehr machen. Daher ist es fast schon bedauerlich, dass das ganze nur eine Miniserie in zwei Bänden zu sein scheint.

 



Fazit:

Fables: Im tiefen dunklen Wald ist eine zweiteilige Miniserie von den Künstlern, die die Saga einst erschaffen haben. Es scheint, als seien sie nie weg gewesen, denn die Geschichte schließt inhaltlich und künstlerisch an die alte Serie an und macht durch viele spannende Entwicklungen Lust auf mehr.

 



Fables: Im tiefen dunklen Wald 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Fables: Im tiefen dunklen Wald 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 19,00

ISBN 13:
978-3741629754 

156 Seiten

Bewertungen unserer Redaktion und unserer Leser

Positiv aufgefallen
  • Würdige Fortsetzung der Saga
  • Nahtloser Anschluss
  • Spannend, frech und verspielt
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 09.02.2023
Kategorie: Fables
«« Die vorhergehende Rezension
Sakamoto Days 2
Die nächste Rezension »»
Tanz in die abendliche Stille 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.


?>