Optionen und weiterführende Links



In der Datenbank befinden sich derzeit 18.222 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...

Comic-Besprechung - The Witcher: Ronin

Geschichten:

The Witcher: Ronin
Original: The Witcher: Ronin
Autor: Rafal Jaki
Zeichner: Hataya
Cover: Jen Bartel

 



Story:

Geralt von Riva ist ein Hexer, aber auch ein herrenloser Samurai, ein Ronin. Er zieht durch eine grausame Welt ähnlich dem feudalistischen Japan zur Edo-Zeit und dient keinem Fürsten sondern folgt einer ganz eigenen Mission.

Während er als Freak verschrien ist und die meisten Menschen ihn schneiden, muss er sich mit übernatürlichen Bestien und fiesen Geistern herumschlagen, aber die interessieren ihn nicht, denn er will nur eine finden – die geheimnisvolle „Frau im Schnee“.

 



Dieser Comic wurde mit dem Splash-Hit ausgezeichnet Meinung:

Seit der Umsetzung in ein Computergame ist „The Witcher“ nicht mehr aus der populären Kultur weg zu denken, vor allem nicht mehr seit der Fernsehserie, die noch weitere Fans gewonnen hat. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass es inzwischen auch weitergehende Interpretationen gibt, wie hier als Manga.

Gerade weil sich auch schon der Hexer im Original mit zahlreichen Monstern und magischen Wesen aus der westlichen Mythologie herumschlagen muss, ist es nur eine logische Folge, dass man ihn auch ohne größere Probleme in ein fernöstlichen Umfeld versetzen kann.

Am Charakter hat er sich nicht geändert, denn wie in der Vorlage ist er ein gezeichneter Außenseiter, der von den meisten Menschen furchtsam oder ablehnend behandelt wird, auch wenn sie gelegentlich auf seine Hilfe angewiesen sind.

Und so ist die Geschichte ein klassisches Wechselspiel aus Action, wie man sie aus Ronin-Mangas kennt, garniert mit vielen Anspielungen auf die japanische Mythologie und einer gelungenen Übertragung gewisser Handlungselemente in die fremde Welt

Heraus kommt eine flott gezeichnete, aber auch für den westlichen Leser gut verdauliche Interpretation im Manga Stil, die mit Elementen der Mythen Japans spielt und diese recht abwechslungsreich einzusetzen weiß.

 



Fazit:

The Witcher: Ronin beweist, dass das Original auch problemlos und ohne Abstriche in einen Manga umsetzbar ist, da die Handlung vieler Geschichten universell ist. Bekannte Muster werden hier auf einen fernöstlichen Hintergrund übertragen und das nicht einmal schlecht, sondern actionreich und atmosphärisch.

 



The Witcher: Ronin  - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

The Witcher: Ronin

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 19,00

ISBN 13:
978-3741633270 

124 Seiten

Bewertungen unserer Redaktion und unserer Leser

Positiv aufgefallen
  • Stimmungsvolle Interpretation
  • Actionreich und doch magisch
  • Der Hexer funktioniert auch und gerade in Japan
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
2.5
(2 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 10.07.2023
Kategorie: Hefte
«« Die vorhergehende Rezension
Joy Second
Die nächste Rezension »»
Captain Voodoo 1: Der Baron des Todes
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.


?>