Optionen und weiterführende Links



In der Datenbank befinden sich derzeit 18.347 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...

Comic-Besprechung - Boarding School Juliet 1

Geschichten:

Boarding School Juliet 1
Autor und Zeichner: Yousuke Kameda

 



Story:

Eigentlich sind die Königreiche Touwa und West miteinander verfeindet, dennoch betreiben sie gemeinsam eine Schule direkt an der Grenze. Im „Dahlia“-Internat können die Jugendlichen schon einmal ihre Abneigung ausleben, auch wenn eigentlich angedacht war, dass sie vielleicht Wege zum Frieden finden.

Allerdings ist genau das Gegenteil der Fall, denn die White Cats aus West und die Black Doggies aus Touwa bekriegen sich, so wie können. Allen voran die Anführer Juliet Persia und Romio Inozuka. Allerdings hüten beide auch ein Geheimnis – in Wahrheit sind sie ineinander verliebt.

 



Meinung:

Gemischt werden hier zwei Themen, die im Moment gerade bei den Jugendlichen sehr beliebt sind, die Idee der sich bekriegenden Häuser in einem Internat ist schon seit Harry Potter nichts neues mehr, auch wenn es hier weitaus offener zelebriert wird und nicht im Rahmen der Schulregeln.

Und dann ist da die Geschichte von Romeo und Julia, die sich schon allein in den Namen der Hauptfiguren widerspiegeln, auch wenn es hier keine verfeindeten Clans, sondern gleich Länder sind. Die Künstlerin bedient sich jedenfalls hemmungslos gewisser Handlungselemente.

Und so bietet das Geschehen natürlich nicht viel an Überraschungen, denn neben den zelebrierten Auseinandersetzungen der verschiedenen Gruppen kommen sich natürlich auch nach und nach die Hauptfiguren näher und gestehen sich ihre Liebe.

Spannung bezieht das ganze daraus, dass ihre Gefühle nicht unentdeckt bleiben und man nun als Leser mitfiebern darf, wie das Wissen um die Beziehung nun von den anderen ausgenutzt werden wird – und ob die Serie auch tragisch enden darf.

 



Fazit:

Boarding School Juliet mischt das „Rivalen auf dem Internat“-Thema mit der klassischen Liebesgeschichte von einem Mädchen und einem Jungen, die nicht zusammen kommen dürften. Routiniert, aber leider auch viel zu vorhersehbar wird das Geschehen abgespult, und bietet nicht einmal überraschende Wendungen. 



Boarding School Juliet 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Boarding School Juliet 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 7,50

ISBN 13:
978-3842096745 

204 Seiten

Bewertungen unserer Redaktion und unserer Leser

Positiv aufgefallen
  • Romeo und Julia auf dem Internat
  • Nett erzählt und hübsch gezeichnet
Negativ aufgefallen
  • Viele bekannte Handlungselemente – vorhersehbar zusammengestellt
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 14.05.2024
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Die sechste Waffe 8: Auf Biegen und Brechen
Die nächste Rezension »»
Link Click 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.


?>