Optionen und weiterführende Links



In der Datenbank befinden sich derzeit 18.398 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...

Comic-Besprechung - Loki: Der Lügner

Geschichten:

Loki: Der Lügner
Original: Loki (2023) # 1-4
Autoren : Dan Waters
Zeichner: German Peralta
Farbe: Mike Spicer
Übersetzung: Alexander Rösch

 



Story:

Vor langer Zeit, als er noch als finsterer Gott des Schabernacks und Bösen unterwegs war, schuf Loki aus den Nägeln der Toten das magische Schiff Naglfar, um am Tag der Götterdämmerung gegen Asgard zu segeln.

Lange Zeit war es vergessen und verborgen, aber als zwei Frostriesen versuchen es zu stehlen, brechen einige Teile aus dem Schiff, die schon allein Schaden anrichten könnten und es ist an Loki selbst diese zu finden und aus dem Verkehr zu ziehen.

 



Meinung:

Denn immerhin weiß er besser als jeder andere, welche Gefahr die Stücke bereits darstellen und warum er sie wieder aus dem Verkehr ziehen muss, bringen sie den neuen Besitzer doch nur Ärger und Leid.

Das zeigt sich besonders deutlich bei den Zwergen, von denen der Gott der Geschichten sogar gefangen gesetzt wird. Und natürlich ist ein Stück auch auf die Erde geraten. Und wie immer, wenn er sich dort herumtreibt, beobachtet man ihn wachsam.

Die Geschichte wird mit einem gewissen Augenzwinkern erzählt, aber auch der neuen Ausrichtung von Loki gerecht, denn anders als früher ist er sich natürlich auch der Gefahr bewusst, die von bestimmten Dingen ausgeht und steht mehr auf der Seite des Lebens als der Vernichtung.

Wieder einmal wird mit der Mythologie gespielt und ganz im modernen Sinne ist Loki auch genderfluid und sich nicht zu schade, Teile des Abenteuers als Frau zu bestreiten. Und wie immer gibt es amüsante Wortwechsel mit anderen Helden, die allerdings nur Gastauftritte in der Geschichte haben, die ansonsten ganz für sich stehen kann. 

Auch muss man nicht fürchten, dass damit größere Weichen für spätere gestellt werden – Die Handlung bleibt tatsächlich in sich geschlossen, auch wenn sie natürlich Lust auf weitere Auftritte des Helden macht.

 



Fazit:

Loki: Der Lügner ist eine nette Miniserie für zwischendurch, die den Gott der Geschichten in eigener Mission zeigt und dabei wieder einmal heraus arbeitet, dass er sich in gewissen Dingen natürlich nie geändert hat. Das ganze Abenteuer ist zudem nicht nur von Mythologie, sondern auch von Humor durchzogen.

 



Loki: Der Lügner - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Loki: Der Lügner

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 14,00

ISBN 13:
978-3741636622 

108 Seiten

Bewertungen unserer Redaktion und unserer Leser

Positiv aufgefallen
  • Unterhaltsame Miniserie mit Humor und Mythologie
  • Loki löst das Problem auf seine ganz eigene Art
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 21.05.2024
Kategorie: Loki
«« Die vorhergehende Rezension
Der Vagabund der Unendlichkeit Integral 2 — In der Tiefe des Nichts
Die nächste Rezension »»
Drache & Chamäleon 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.


?>