Optionen und weiterführende Links



In der Datenbank befinden sich derzeit 18.447 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...

Comic-Besprechung - Strange Academy: Gleichung des Grauens

Geschichten:

Strange Academy: Gleichung des Grauens
Original: STRANGE ACADEMY: MILES MORALES (2023) 1, STRANGE ACADEMY: MOON KNIGHT (2023) 1, STRANGE ACADEMY: AMAZING SPIDER-MAN (2023) 1 & STRANGE ACADEMY PRESENTS: THE DEATH OF DOCTOR STRANGE (2021) 1
Autor: Scottie Young, Carlos Hernandez
Zeichnungen: Juan Cabal, Mike del Mundo, Vasco Georgiev, Alvaro Lopez und andere
Farbe: Edgar Delgado, Marco D‘ Alfonso, Mike del Mundo
Übersetzung: Alexander Rösch, Mark Oliver Frisch

 



Story:

Inzwischen sind die Zauberschüler zu einer starken Gemeinschaft herangewachsen, die füreinander einzustehen wissen. Daher wünschen sie sich auch, aktiver zu werden und zum Beispiel an einem Wettbewerb zum Multiversums-Mathematikpokal teilzunehmen.

Doch das ganze läuft aus dem Ruder, als dieser durch einen Superschurken gekapert und zu eigenen Zwecken missbraucht werden soll. Zusammen mit Miles Morales und Moon Knight versuchen die jungen Magier Schlimmeres zu verhindern und ihren Feind aufzuhalten.

 



Meinung:

Auch wenn der erste Jahrgang inzwischen von der Akademie abgegangen ist, so bietet es sich doch immer noch an, kleine und in sich geschlossene Geschichten der Zauberschüler zu erzählen und sie mit anderen Helden zusammen zu bringen.

Wer könnte sich da nicht besser eignen als Miles Morales, der als Spiderman etwa im gleichen Alter ist und Moon Knight, der ebenfalls mehr zur mystischen als zur realen Welt gehört und auch mit dem Bösewicht enger verknüpft ist, als ihm lieb ist.

Allerdings geht die Handlung nicht so weit in die Tiefe irgendwelcher Mythologien, so dass das Geschehen doch eher oberflächlich bleibt und wie eine Fähigkeitenschau der jungen Helden wirkt. Zudem ist es recht schnell zu Ende, so dass auch noch ein paar ergänzende Geschichten zu finden sind, unter anderem ein Auszug der bereits in einem der Bände rund um den Tod von Doctor Strange erschienen ist.

Aber immerhin wird man gut unterhalten, wenn man die eher mystischen Abenteuer des Marvel-Universums mag und auch zufrieden ist, wenn die Action im Vordergrund steht und weniger magische Erklärungen.

 



Fazit:

Strange Academy: Gleichung des Grauens ist ein Einzelband mit einer in sich geschlossenen Geschichte um die Zauberschüler, die die Hauptserie ergänzen mag und ein interessantes Aufeinandertreffen mit anderen Superhelden bietet. Allerdings wird etwas zu viel Wissen vorausgesetzt, um auch für Neuleser ein Genuss zu sein.

 



Strange Academy: Gleichung des Grauens - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Strange Academy: Gleichung des Grauens

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 15,00

ISBN 13:
978-3741636639 

124 Seiten

Bewertungen unserer Redaktion und unserer Leser

Positiv aufgefallen
  • Nette Ergänzung zur Serie
  • Interessantes Zusammenspiel mit anderen Superhelden
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 30.06.2024
Kategorie: Hefte
«« Die vorhergehende Rezension
White Rabbit and the Prince of Beasts 1
Die nächste Rezension »»
Gestatten, ich bins, Isoji 3
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.


?>