Optionen und weiterführende Links



In der Datenbank befinden sich derzeit 18.446 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...

Comic-Besprechung - Michel Vaillant Collector`s Edition 11

Geschichten:

Michel Vaillant Collector`s Edition 11 (Aufstand der Champions, Der Hitzkopf, K.O. für Steve Warson)
Autor / Zeichner / Colorist: Jean Graton



Story:

Einige der jungen Wölfe haben den Aufstieg in die Formel 1 geschafft und wollen sich nun natürlich beweisen. Doch deren Erfolge kann zu einem Abstieg der bisherigen Champions führen was zu einigen riskanten Duellen auf der Rennstrecke führt. Yves hingegen fühlt sich psychologisch und emotional unter Druck gesetzt was auch Auswirkungen auf sein Fahrverhalten hat. Durch sein Verhalten riskiert er nicht nur die Liebe von Gabriele, sondern auf der Rennstrecke auch sein Leben. Zudem werden Michel und Steve durch die Rückkehr des Leaders überrascht der überragende Wagen starten lässt. Gerade Steve wird allerdings durch die Rückkehr von Ruth sehr abgelenkt.



Meinung:

Redaktionelle Hinweise zu der Entstehung der Abenteuer sind auch in dem elften Band der Michel Vaillant Collector`s Edition Mangelware. Wie also Jean Graton auf seine Stoffe kam, welchen Einflüssen er unterlag, etc. wird hier nicht zur Sprache gebracht. Ein größerer redaktioneller Beitrag ist wie gehabt als Nachwort zu finden und richtet sich mit seinem technischen Schwerpunkt an die Fans der Formel 1 welche eine hohe Technik- und Autoaffinität haben.  Das dürfte zwar den Großteil der Leserschaft von Michel Vaillant betreffen, aber diejenigen die einfach ein klassisches Abenteuer lesen wollen, werden damit wenig anfangen können. Einen kurzen Beitrag zu der Veröffentlichungsgeschichte der Serie in Deutschland ist auch wie gehabt vorhanden. Für Fans dürfte aber sehr viel interessanter sein das einige der hier enthaltenen Kurzgeschichten erstmals seit den 1970er Jahren wieder in gedruckter Form vorliegen. Damals wurden sie in Zack und dessen unterschiedlichen Formaten auch oftmals ummontiert, gekürzt und damit verfremdet. So können Fans hier sie erstmals so genießen wie sie von Graton intendiert waren. Das macht Fans zu Pflichtkäufern des Bandes.

Alle drei hier vorliegenden albenlange Abenteuer haben ihren inhaltlichen Schwerpunkt wieder auf der Rennstrecke. In den letzten Bänden machte Graton einige Abstecher in andere Genres, wie etwa dem Krimi, was aber nur bedingt funktionierte und vor allem durch schwache Dramaturgie auffiel. Hier ist Graton nun in seinem Stammfeld und bietet Action, Spannung und Dramatik, Und das vermag auch die Leserschaft zu packen die vielleicht nicht zu den Fans oder den Stammlesern gehören, aber mal reinschnuppern wollen. Wobei auch hier einige dramaturgische Schwächen zu finden sind, vor allem auf der psychologischen Ebene.

Aufstand der Champions ist eine lose Fortsetzung und zeigt nun die jungen Wölfe die neu in der Formel 1 sind. Sie haben den Aufstieg geschafft, wollen sich nun beweisen und setzen damit die Champions unter Druck, denn denen droht der Verlust der Klasse wenn sie unterliegen. Die Duelle auf der Rennstrecke werden dadurch packend da Siege oder zumindest Erfolge für jeden wichtiger sind und das Ungestüme gegen die Erfahrung angeht. Das ist sehr packend und sorgt für viel dramatische Action auf der Rennstrecke. Ein Abenteuer also welches zeigt was die Klasse der Serie ausmacht und warum sie nicht nur ein Klassiker, sondern auch ein Evergreen ist.

In Der Hitzkopf steht mal nicht Michel Vaillant im Vordergrund, sondern Yves und Gabriele. Da sie nicht siegesverwöhnt sind, ist das durchaus spannend und es wird gut aufgezeigt wie der psychologische und emotionale Zustand eines Fahrers sich auf der Rennstrecke niederschlägt und durchaus gefährlich werden kann. Allerdings ist psychologische Dichte nicht Gratons Stärke.  Yves wird in seinem andauernden Verhalten unsympathisch und in der Dauer auch unglaubwürdig. Zudem wird hier die Mimik teils deutlich übertrieben. Immer noch spannend und dramatisch, aber mit Schwächen.

K.O. für Steve Warson ist durchaus gelungen und verbindet Romantik, Action, Spannung und Dramatik. Hier spielt der Leader wieder eine größere Rolle. Das war ein sehr peinlicher Einfall von Graton für Michel einen Erzfeind zu schaffen der sich wie ein Gegner von 007 anfühlt. Der Band ist durchaus spannend, endet aber vollkommen misslungen. Auch hier ist deutlich, dass Psychologie nicht Gratons Stärke ist. Hier kollidiert übertriebene Mimik mit einer steifen Körperhaltung und gegen Ende wenn alles relativiert wird, ist es unglaubwürdig. Dennoch machen alle drei Abenteuer und auch die Kurzgeschichten deutlich, dass hier zu Recht ein Klassiker des frankobelgischen Comics vorliegt.



Fazit:

Psychologie ist zwar nicht gerade Jean Gratons Stärke, aber dieser Band macht deutlich warum die Serie zu einem Klassiker und einem Evergreen geworden ist, da das Geschehen auf den Rennstrecken actionreich, spannend und dramatisch ist. Für Fans ein Pflichtkauf da hier nach fast 50 Jahren wieder einige Kurzgeschichten auf Deutsch veröffentlicht werden.



Michel Vaillant Collector`s Edition 11 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Michel Vaillant Collector`s Edition 11

Autor der Besprechung:
Jons Marek Schiemann

Verlag:
Egmont Comic Collection

Preis:
€ 45,00

ISBN 10:
3770406958

ISBN 13:
978-3770406951

232 Seiten

Bewertungen unserer Redaktion und unserer Leser

Positiv aufgefallen
  • Spannung, Action, Dramatik
  • dynamische Rennen
  • Beeinflussung psychisches Befinden in einem gefährlichen Sport
Negativ aufgefallen
  • psychologisch nicht ausgefeilt
  • übertriebene Mimik bei starrer Körperhaltung
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(6 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 11.07.2024
Kategorie: Michel Vaillant
«« Die vorhergehende Rezension
The Expanse: Die Graphic Novel
Die nächste Rezension »»
Star Wars Ahsoka: Crashkurs
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.


?>