Optionen und weiterführende Links



In der Datenbank befinden sich derzeit 18.446 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...

Comic-Besprechung - Sammy und Jack Integral 4

Geschichten:

Sammy und Jack Integral 4
(Das große Bibbern, Die Gorillas machen ein Tor, Die Gorillas in Hollywood, Ku Klux Klan)
Autor: Raoul Cauvin, Zeichner / Colorist: Berck



Story:

Ihr Beruf als Bodyguards führt Sammy und Jack zu den unterschiedlichsten Orten. Als sie einen Wissenschaftler, der zu einer lebendigen Batterie geworden ist, schützen sollen, reisen sie bis nach Grönland welches zunehmend Grün wird. Der Schutz einer Fußballmannschaft vor rabiaten Gegnern lässt die Bodyguards zu Lockvögeln werden. Verstärkt wird die knifflige Situaiton dadurch das sie sich erstaunlich geschickt auf dem Fußballplatz anstellen. Jacks Ähnlichkeit zu einem Hollywoodstar führt die beiden auch in das Herz der Filmindustrie wo sich die Fans gefährlicher als die Gangster erweisen können. Letztlich bekommen es die Bodyguards sogar mit dem Wahn des Ku Klux Klan zu tun.



Meinung:

Man könnte zum Beginn der Lektüre meinen man wäre im falschen Integral. Schließlich wird in dem ersten längeren redaktionellen Beitrag länger auf die Comicserie Kasimir eingegangen und nicht auf Sammy und Jack die man gerade in den Händen hält. Aber das ist schnell erklärt. Redaktionell wird detailliert auf die Biographie und den Werdegang sowohl des Zeichners Berck als auch auf des Autors Cauvin eingegangen. Da diese Abrisse aber sehr detailliert sind, klaffen zwischen den geschilderten Daten und den Veröffentlichungszeitraum der Serie Sammy und Jack teils gro0e Lücken. So sind hier die Alben 13 bis 16 zu finden, es wird aber bei Berck auf dessen zeichnerische Anfänge geblickt, hat da also noch rein gar nichts mit den Titelhelden des Integrals zu tun. Auch bei Cauvin klafft da eine entsprechende Lücke. Das heißt aber nicht, dass die Beiträge uninteressant wären. Ganz im Gegenteil, denn sie sind auch kritisch und zeigen Fehler auf und persönliche Animositäten sowie das Geschäftsgebaren der franko-belgischen Verlage. Das Bildmaterial ist auch passend zu den geschilderten Zeiträumen und auch wenn man da noch wenig über Sammy und Jack erfährt, so doch viel über die Schöpfer.

Neben drei Kurzgeschichten gibt es hier gleich vier albenlange Abenteuer von denen drei in Deutschland bislang nur in Fix und Foxi veröffentlicht worden waren, hierzulande also keine Albenveröffentlichung erhielten und zudem den für Kauka typischen Änderungen unterlagen. Das vierte Abenteuer ist sogar eine deutsche Erstveröffentlichung. Schon allein deswegen ist dieser dicke Band für Fans der Serie eine Empfehlung. Aber auch sonst sind die Abenteuer sehr gelungen und zeigen die Vielfältigkeit auf was man für Geschichten mit Bodyguards erzählen kann.

Das große Bibbern ist eine äußerst witzige Geschichte und besitzt leichte Anleihen der Science-Fiction die sogar heutzutage noch aktuell ist. Es soll eine leistungsstarke und umweltschonende Batterie entwickelt werden, nur wird einer der Wissenschaftler zu einer solchen. Da er abgekühlt werden muss wird er nach Grönland verfrachtet was zu allerlei Komplikationen führt. Wundervolle Ideen, Situationskomik, Slapstick, fantasievolle Zeichnungen, atmosphärisch. Einer der besten Bände der ganzen Serie.

Die Gorillas machen ein Tor spielt im Fußballmilieu und die beiden Bodyguards sollen eigentlich eine Fußballmannschaft vor rabiaten Fans der gegnerischen Mannschaft beschützen, dienen dann aber doch als Lockvögel, um die Untaten auf sich zu ziehen. Eine leider nicht überholte Kritik an Hooligans und deren unsportlichen Verhalten. Hier gibt es einige komödiantische Glanzstücke die auch diejenigen ansprechen dürften die nichts mit Fußball im Sinn haben.

Die Gorillas in Hollywood hätte für Filmfans und Cineasten mehr Anspielungen auf reale Personen enthalten können, greift aber reale Verhältnisse auf wie auch in einem guten Vorwort beleuchtet wird. Gangster setzten nicht nur in den 1920er und 1930er Jahren Hollywood unter Druck und unterwanderten die Studios, sondern auch noch in den 1970er Jahren bekam Francis Ford Coppola unangenehmen Besuch der darauf bestand das in dem Film Der Pate nicht ein einziges Mal das Wort Mafia zu fallen habe. Ansonsten liegt hier ein schönes Spiel mit dem Image von Stars vor was von der Realität stark abweichen kann und bezieht sich eindeutig auf den Stummfilmstar Rudolph Valentino.

Ku-Klux-Klan ist eine deutsche Erstveröffentlichung und hätte gerade in der Auflösung derbe daneben gehen können. Aber Cauvin nimmt den Klan zu ernst, um sich über den und Rassismus lustig zu machen. Wer hier parodiert wird, sind übereifrige die gerne Mitglieder im Klan werden wollen und in  ihrem Eifer in Raserei verfallen. Irrational, dumm, kurzsichtig: für die Leserschaft ein einziges Vergnügen. Das Ende hätte heikel werden können, kriegt aber die Kurve und zeigt den Irrsinn von Rassismus auf. Insgesamt also eine sehr gelungene Integralausgabe die sowohl redaktionell als auch inhaltlich überzeugen kann.



Fazit:

Fans können unbesorgt zugreifen. Alle Abenteuer lohnen sich und werden erstmals nach den Kauka typischen Bearbeitungen werkgetreu wieder auf Deutsch veröffentlicht. Sogar eine deutsche Erstveröffentlichung ist enthalten und viel redaktionelles Material. Eine Integralausgabe wie sie sein soll mit ausnahmslos gelungenen Abenteuern.



Sammy und Jack Integral 4 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Sammy und Jack Integral 4

Autor der Besprechung:
Jons Marek Schiemann

Verlag:
Kult Comics

Preis:
€ 39,00

ISBN 10:
396430252X

ISBN 13:
978-3964302526

272 Seiten

Bewertungen unserer Redaktion und unserer Leser

Positiv aufgefallen
  • ausführliche Betrachtung von Leben und Werk der Schöpfer
  • Erstveröffentlichung und werkgetreue Bearbeitung
  • vielfältige Themen und Handlungsorte
  • Witz, Action, Spannung, Satire
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(7 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 03.07.2024
Kategorie: Alben
«« Die vorhergehende Rezension
Hiraeth – Heimweh nach Endlichkeit 2
Die nächste Rezension »»
Fables: Im tiefen dunklen Wald 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.


?>