SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.716 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Witchblade - Neue Serie 3

Geschichten:
US-Witchblade 42
Autor: Paul Jenkins, Zeicher: Keu Cha, Tuscher: D-Tron


Story:
Sara plagen Albträume. Böse Stimmen, wie sie sie nennt, drängen sie, ihre Beherrschtheit aufzugeben. Sie soll all die Frustration, die sich durch ihre Arbeit angesammelt hat, in Gewalt und Selbstjustiz kanalisieren. Doch noch behält sie die Kontrolle. - Auf der Wache geht der Frust weiter. Die Kollegen schneiden sie und Jake führt ihr vor Augen, wie schlecht ihre Aufklärungsquote für Mordfälle ist. Und dann kommt noch dieser neue Fall dazu... Jake und Sara werden in die Gerichtsmedizin gerufen. Kilby hat bei der Autopsie eins unter mysteriösen Umständen gestorbenen einen PEZ-Spender gefunden, einen dieser kleinen Komprimate-Dispenser, die wie Spielzeug aussehen und ihren Inhalt über den Mund ausgeben. Dieser enthielt jedoch keine süße Ladung, sondern eine Botschaft für Sara! Kein Wunder, dass Sara in der nächsten Nacht wieder Albträume hat - und am nächsten Tag werden beide wieder an einen ungewöhnlichen Tatort gerufen. Der Pez-Killer hat ein zweites Mal zugeschlagen!

Meinung:
Nach den ersten beiden Jenkins-Heften beginnt in diesem eine neue, etwas längere Storyline. Und sie hat alles, was ein Witchblade-Comic mit Sara haben sollte: Die Geschichte ist ein Krimi um einen verrückten Killer, ein paar Konflikte sind in die Handlung eingewebt, und auch die Witchblade selbst entwickelt sich weiter. Joe Siry wirkt wacker hinter den Kulissen und ist im Revier wieder zu seiner alten Größe als Führungspersönlichkeit gewachsen. Und nicht zuletzt entbehrt es nicht eines gewissen makaberen Humors, wenn der Killer Pez-Spender benutzt, ist Pez doch Saras Spitzname... Und auch Kilbys Scherz mit dem Hähnchenburger und dessen Barbecue-Sauce trägt zum abwechslungsreichen Lesespaß bei. Die Zeichnungen von Keu Cha sind wie immer oberes Image-Niveau, wer diesen Stil mag, wird auch dieses Heft mögen, wenn auch die Hintergründe mittlerweile ein wenig zu kurz kommen. Aber alles zusammengenommen liefert dieses Heft einen triftigen Grund, der Serie Witchblade treu zu bleiben.

Witchblade - Neue Serie 3 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Witchblade - Neue Serie 3

Autor der Besprechung:
Michael Klamp

Verlag:
Infinity

Preis:
€ 5,90 DM

24 Seiten

Positiv aufgefallen
  • spannender Beginn neuer Storyline
  • deutsche Umsetzung
Negativ aufgefallen
  • zu wenige Aufwand in den Hintergrundzeichnungen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 28.03.2002
Kategorie: Witchblade
«« Die vorhergehende Rezension
Witchblade - Neue Serie 6
Die nächste Rezension »»
Oh! My Goddess - Anime Comic 5
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.