SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.033 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Mouse 3

Geschichten:
Steal 16 - 23
Autor: Satoru Akahoru, Zeichner: Hiroshi Itaba, Tusche: Hiroshi Itaba

Story:
Der Meisterdieb "Mouse" hält ganz Japan in Atem und ist von der Polizei nicht zu fassen, doch sein Leben ist nicht gerade einfach. Zwar sind seine Assistentinnen Koryphäen in ihrem Fachgebiet, aber sie wollen ihrem "Meister" nicht nur durch ihre fachlichen Leistungen gefallen. So hat es schon seinen Grund, wenn er sich immer wieder in waghalsige Abenteuer stürzt, da kann er sich nämlich besser erholen als an einem schönen Tag am Strand. Denn da werden ihm Leistungen abverlangt, die tief unter die Gürtellinie gehen.
Diesmal erfährt der Leser, wie die hüsche Zuki zum Team stieß. Von ihrem Onkel und der Tante schlecht behandelt, wußte das Mädchen nichts anderes, als den geheimen Code zum Versteck des Familien"schatzes" in Facetten ihrer gespaltenen Persönlichkeit zu verstecken. Mouse gelang es nicht nur das Rätsel zu lösen, sondern auch sie zu heilen. An die Öffentlichkeit gelangen andere Diebstähle des Meisters: wieder gelingt es ihm der Polizei in Schnippchen zu schlagen und vor ihren Augen ein großes Wandgemälde und ein Luftschiff zu entwenden.


Meinung:
Mouse ist weiterhin Action-Comedy reinsten Wassers mit einem heftigen Schuß Erotik. Während die Abenteuer des Meisterdiebes immer noch an Spriggan und Co. erinnern, arten die Versuche seiner Gehilfinnen dienstbare Sklavinnen zu sein in albernen Klamauk aus.
Auch wenn die erotischen Spiele und Bondage-Gags durchaus den Geschmack männlicher Leser ansprechen dürfte, so nervt die ständige Wiederholung derselben, auch wenn leicht variiert wird.. Insgesamt schadet das auch der Geschichte, denn man weiß quasi in jedem Kapitel, was einen erwartet.


Fazit:
Mouse wendet sich vor allem an etwas ältere männliche Leser, die sowohl an Spaß haben, aber auch erotische Mangas nicht liegen lassen. Da die Geschichten nur dazu da sind, um die erotischen Gags zu transportieren, kommt allerdings die Spannung zu kurz, wer wirklich gutes Abenteuer sucht, wird bitter enttäuscht.


Mouse 3 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Mouse 3

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,50

ISBN 10:
3-7704-6169-X

199 Seiten

Positiv aufgefallen
  • ein Feuerwerk an erotischem Klamauk
  • klare Geschichten, die stark an Spriggan und Co. erinnern
Negativ aufgefallen
  • die Gags gleiten leider sehr schnell in albernen Klamauk ab.
  • klischeehafte Charaktere bewegen sich in einer flachen Handlung
  • ständige Wiederholungen von Gags langweilen und ermüden
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 20.07.2005
Kategorie: Mouse
«« Die vorhergehende Rezension
Hoshin Engi 13
Die nächste Rezension »»
Scar
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.