SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.660 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Sin City 7: Einmal Hölle und zurück

Geschichten:
Autor und Zeichner: Frank Miller

Story:
Man würde es ihm nicht ansehen, aber Wallace ist ein stahlharter Kämpfer, dem so schnell niemand etwas vormachen kann. Und dann läuft ihm ausgerechnet die betörende Esther über den Weg und wird danach entführt. Wallace versucht der Entführung auf den Grund zu gehen und hinterläßt dabei eine Spur aus Verletzten und Toten. Denn eines ist klar: Er wird erst dann aufhören, wenn er Esther wieder in seinen Armen halten kann...

Meinung:
Sin City ist - das ist auch keine Frage - ein moderner Klassiker der Comicszene. Frank Miller hat ein Werk geschaffen, dass neue Standards in Erzählform und Technik geschaffen hat. Wie dieser Standard ausgefallen ist, wie sehr hier etwas Neues erschaffen wurde, war von Anfang an klar. Miller hat mit einer geschickten Kombination aus schwarz-weiß Flächen gezeigt, dass ein s/w-Comic nicht nur sehr interessant, sondern auch sehr stylisch sein kann. Hinzu kam die klar und schnörkellose Erzählweise. Seine Figuren spielten nicht nur cool, sie waren cool.

Nun liegt also der abschließende siebte Band vor und Miller hat sich zum Teil noch einmal neu erfunden. Denn Sin City kommt zum ersten Mal mit mehr als einer Farbe daher. Miller hatte schon in früheren Bänden spärlich Farbe eingesetzt, um bestimmte Dinge hervorzuheben, um beispielsweise einen Frauenmund noch sinnlicher zu gestalten. Farbe war immer Mittel zum Zweck und das ist auch in diesem Band nicht anders. Denn die farbigen Sequenzen sind Szenen aus dem Drogenrausch von Wallace, in den er von seinen Feinden versetzt wird. Gerade hier hat sich Miller etwas Besonderes einfallen lassen: Viele Figuren aus Comic, Film und Literatur tauchen auf. Clint Eastwood, Robo Cop, 300 und sogar Mangas sind dabei zu sehen. Miller bringt dabei dem Leser einen Drogenrausch nahe, ohne diesen zu verherrlichen. Ganz im Gegenteil sogar, er zeigt dem Leser die hässliche Seite des Drogenrausches. Das ist genial, das ist gewagt, das ist einfach Sin City von Frank Miller.

Allerdings hat der siebte Band auch ein paar Probleme mit sich herum zu schleppen. Das Größte: Miller kommt nicht wie in früheren Bänden schnell zu Potte, sondern sucht die Geschichte möglichst episch auszulegen. Das gelingt nur bedingt und lässt ab und zu die Frage aufkommen, wann es denn nun endlich voran geht. Es kommt irgendwie der Gedanke auf, dass Miller vielleicht der Serie überdrüssig sein könnte und seine Linie einfach nicht mehr stringent durchhalten konnte. Ein anderer Kritikpunkt ist dann auch, dass die Dialoge des siebten Bandes nicht mehr ganz so scharf daher kommen, wie in den früheren Bänden. Miller hat sich des Öfteren in Belanglosigkeiten verloren.

Aber dennoch - und das muss hier auch klar gesagt werden - ist auch Sin City 7 auf einem hohen Niveau geschrieben und gezeichnet worden. Wenn hier also gemeckert wird, dann nur auf einem Niveau, das so manch anderer Autor gar nicht erst erreicht.

Fazit:
Sin City 7 ist der dickste, aber auch der schwächste Band der Reihe. Gelesen haben sollte man ihn aber dennoch einmal. Denn so oder so ist Sin City ein Comic der Spitzenklasse.

Sin City 7: Einmal Hölle und zurück - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Sin City 7: Einmal Hölle und zurück

Autor der Besprechung:
Bernd Glasstetter

Verlag:
Cross Cult

Preis:
€ 35,00

ISBN 10:
3-936480-17-6

ISBN 13:
978-3-936480-17-7

320 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Innovative Ideen
  • Die typische Miller-Qualität bei den Zeichnungen
Negativ aufgefallen
  • Leider etwas zu langatmig
  • Die Dialoge sind nicht mehr so scharf wie gewohnt
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
2.13
(8 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 30.11.2006
Kategorie: Sin City
«« Die vorhergehende Rezension
Killer stellen sich nicht vor
Die nächste Rezension »»
The Walking Dead 3: Die Zuflucht
Leseprobe
Die Leseprobe zu  als PDF-Datei herunterladen
Die Leseprobe zu als PDF-Datei herunterladen
Gre: 467.16 KB
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.