SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.205 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Slayers 5

Geschichten:
Schwarze Wogen: Prolog/ Kapitel 17-23
Autor: Hajime Kanzaka, Zeicher: Shoko Yoshinaka / Rui Araizumi, Tuscher: Shoko Yoshinaka


Story:
Nachdem Lina und Gourry die Stadt Atlas City erreichen, begegnen die beiden der noch sehr jungen Magierin Amelia Tesla Sailune. Amelia ist sehr tapfer und hat einen stark ausgeprägten Gerechtigkeitssinn, jedoch steht ihr oft ihre eigene, ebenso stark ausgeprägte, Tollpatschigkeit im Weg. Sie ist auf der Suche nach Lina und ihren Begleiter, da die beiden auf einem Fahndungsblatt als Kriminelle gesucht werde. Lina und Gourry verstehen die Welt nicht mehr. Es bleibt ihnen aber auch nicht viel Zeit zum überlegen, da sich die Ereignisse mal wieder überschlagen. Sie begegnen einigen alten Bekannten, die nicht gerade zu ihren besten Freunden zählen. Zelgadis mischt jedoch auch wieder ordentlich mit, der sich schon einmal als wertvoller Mitstreiter herausgestellt hat und auch nun wieder an Lina Seite kämpft. Außerdem begegnen sie Sylfir, die eine alte Bekannte von Gourry und Pristerin ist! Diese erklärt ihnen, wer hinter der Fahndung und den ganzen anderen Ärger steckt. Es handelt sich um den tot geglaubten Roten Bonze Rezo, der bisher stärkste Gegner Linas. Nun scheint Linas Gruppe zu wissen wer ihr wahrer Feind ist, jedoch müssen sie feststellen, dass die Zusammenhänge mit Rezos Rückkehr viel komplizierter sind, als sie sich vorstellen können und dass noch etwas viel Böseres hinter Rezo steht....

Meinung:
Der vorliegende Band hat’s wirklich in sich! Man begegnet vielen alten, liebgewonnen Charakteren wieder, die man im letzten Band vermisst hat, aber es weht auch frischer Wind, indem neue Hauptcharaktere hinzukommen. Die Magierin Amelia ist nur ein Beispiel. Wenn sie auftaucht gibt es eigentlich immer was zum schmunzeln und auch die Priesterin Sylfir sorgt für manchen Lacher, wenn sie sich mal wieder an Gourry Hals schmeißt. Die Story ist sehr unterhaltsam und lässt sich flüssig lesen! An Action fehlt es auch nicht. Also: ein Muss für jeden Slayer Fan und jeden der es noch werden will

Slayers 5 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Slayers 5

Autor der Besprechung:
Brigitte Schoenhense

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 12,00DM / 11,50 sFr. / 88, - S

ISBN 10:
3-551-74315-0

147 Seiten

Positiv aufgefallen
  • die niedlichen Gogo Comicstrips
  • interessante Einzelheiten, die in den Portraits der Charaktere zusammen gefasst wurden
Negativ aufgefallen
  • einige Anspielungen auf Ereignisse der letzten Bände, die also nicht immer sofort
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 15.04.2002
Kategorie: Slayers
«« Die vorhergehende Rezension
Slayers 6
Die nächste Rezension »»
Slayers Special 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.