SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.001 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Only the Ringfinger Knows

Geschichten:
Ring 1 - 4 + Special
Autor: Satoru Kannagi, Zeichner: Hotaru Odagiri, Tusche: Hotaru Odagiri

Story:
Wie man den Ring trägt und ob es dazu ein Gegenstück gibt, verrät vieles über einen Menschen: am rechten Mittelfinger - Single, am rechten Ringfinger - Freundschaft, am linken Ringfinger - Paar.
Wataru ist Single und sein Ring ein Einzelstück. Das zumindest glaubt er, bis er zufälligerweise seinen Reif vertauscht und feststellen muss, dass der nur wenig ältere Kazuki exakt denselben besitzt. Kazuki ist der Mädchenschwarm der Schule, ein gut aussehender, freundlicher Musterschüler, über den jeder nur positiv spricht. Wataru hingegen behandelt er herablassend und versucht, ihn immer wieder zu provozieren.
Als Wataru Kazuki in Begleitung einer attraktiven jungen Frau beobachtet, bricht für ihn eine Welt zusammen. Plötzlich begreift er seine Gefühle und weiß, dass sie niemals erwidert werden. Vor Kummer schenkt er seinen Ring einem kleinen Mädchen, das er auf einem Spielplatz trifft. Dadurch löst er eine Lawine unvorhersehbarer Ereignisse aus...


Meinung:
"Only The Ringfinger Knows" ist ein One-Shot und die Umsetzung der gleichnamigen Novel Satoru Kannagis durch Hotaru Odagiri. Die Novel und ihre Fortsetzung sind inzwischen in den USA bei DMP in englischer Sprache erschienen, so dass jeder, der gern die Vorlage lesen möchte, die Bände über den Fachhändler oder Amazon bestellen kann.
Die Geschichte handelt von zwei Jungen, die nicht unbedingt homosexuell, aber so fasziniert voneinander sind, dass sie Gefühle entwickeln, die über reine Freundschaft hinausgehen. Aus Angst zurückgewiesen zu werden, verbirgt jeder seine wahren Gedanken hinter einer stolzen, unnahbaren Fassade. Watarus Schwester ahnt als Erste, was zwischen den beiden passiert, und ihr ist es am Ende mit zu verdanken, dass das Missverständnis geklärt wird, welches Wataru und Kazuki scheinbar für immer entzweit hat.
Die Story ist typisch für Shojo-Mangas mit Boys Love-Elementen: Erst müssen die Protagonisten viele Probleme lösen und sich ihrer eigenen Gefühle bewusst werden, bevor sie den entscheidenden Schritt aufeinander zu gehen können. Die Personen aus ihrem Umfeld werfen ihnen entweder Steine in den Weg oder stoßen sie voran, ihrem Glück entgegen. Selbst der Zufall spielt immer eine große Rolle.
Kazukis Verhalten wirkt sehr unsensibel, denn anders als Wataru wünscht er schon zu Beginn eine Beziehung und verscherzt sich die Chance, indem er durch harsche Worte den jüngeren Schüler ständig verletzt. Über reinen Selbstschutz geht das bereits hinaus. Dadurch bleibt lange verborgen, was Kazuki wirklich will - zu Lasten der Logik. Das Ende kommt dann recht schnell mit einer konstruiert wirkenden Erklärung. Man müsste schon mit der Vorlage vergleichen können, um zu wissen, ob vielleicht einige entscheidende Szenen aus dem Roman fehlen oder ob auch dieser leicht holprig ist.
Die Zeichnungen sind zart und unterstützen die romantische Atmosphäre des Mangas. Explizite Abbildungen gibt es keine; mehr als Küsse und Umarmungen sind nicht zu sehen. Aus dem Grund kann man den Titel auch jungen Leserinnen, die Boys Love mögen, empfehlen.


Fazit:
"Only The Ringfinger Knows" ist ein romantischer und humoriger Shojo-Manga mit Boys Love-Elementen, der sich an Leserinnen ab 13 wendet. Wer es nicht zu explizit mag, liegt bei diesem Titel richtig. Die Handlung selbst kreist um die für das Genre typischen Konflikte - es gibt eigentlich nichts Neues. Sammelt man Mangas dieser Art, wird man auch diesen Band gern lesen; ist man schon wählerischer, weil in jüngster Zeit viele vergleichbare Serien und Oneshots auf den Markt kamen, dann versäumt man nicht wirklich etwas, wenn man auf den Kauf verzichtet.


Only the Ringfinger Knows - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Only the Ringfinger Knows

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 6,00

ISBN 10:
3-551-78644-5

ISBN 13:
978-3-551-78644-9

208 Seiten

Positiv aufgefallen
  • zwei Farbseiten, leider entfällt eine aufs Inhaltsverzeichnis
  • hübsche Zeichnungen
  • romantische Story
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1.1
(20 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 26.12.2006
Kategorie: One Shots
«« Die vorhergehende Rezension
Wild Adapter 4
Die nächste Rezension »»
Butterfly 4
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.