SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.927 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - What a wonderful world! 1

Geschichten:
Vol. 1
Autor: Inio Asano, Zeichner: Inio Asano, Tusche: Inio Asano

Story:
Eine junge Frau schmeißt ihr Studium, gammelt in ihrer Wohnung herum, beobachtet ihre Schildkröte, ärgert sich über den Nachbarn. Sie trifft Horito, mit dem sie studierte. Dann will sie nach Hause gehen, doch das existiert nicht mehr...
Ein junges Mädchen wird von ihren Mitschülerinnen schikaniert und eine Krähe spricht zu ihr, rät ihr, sich das Leben zu nehmen. Als der Klassenkönig durch eine Mutprobe neu gewählt werden soll, meint die Krähe, das sei doch ihre Chance für einen starken Abgang. Doch die Krähe soll sich irren.
Ein Mädchen wird von einem Mann im Bärenkostüm gezwungen, für ihn einzukaufen. Er hat der Yakuza Geld geklaut und muss sich verstecken. Doch die Yakuza ist ihm schon auf der Spur und als sie ihn finden, wird die Lage auch für das Mädchen gefährlich.
Ein Angestellter wird durch ein Plakat einer Rockband an einen Traum erinnert, den er zugunsten seiner Arbeit aufgegeben hat.
Noda geht nicht mehr zur Schule. Schuld daran ist Hozumi, der mit seiner Gang andere Schüler mobbt. Ausgerechnet Hozumi soll Noda überreden, wieder zur Schule zu kommen - denn Hozumi ist auch Schülersprecher.
Ein erfolgloser Mangaka wird zu einem Klassentreffen am Abend eingeladen, doch er möchte nicht hingehen. Was soll er dort auch von seinem Leben erzählen, fragt er sich. Seine Ehe liegt in Scherben und seine Tochter kann er nur - wie an diesem Nachmittag - an den Besuchstagen sehen. Der Helfer des Mangaka denkt derweil an seine ebenfalls in die Brüche gegangene Beziehung und würde diese gerne wieder kitten.


Meinung:
2003 veröffentlichte EMA mit den "Endo Short Stories" zwei Manga mit kurzen, aber um so intensiveren Geschichten aus der Feder des "Eden- It's an endless World"-Zeichners Hiroki Endo. Nun legt der Verlag wieder zwei Kurzmanga-Bände auf, diesmal von Inio Asano. Beide Mangaka erzählen kleine Episoden aus dem Alltag - während aber bei Endos beeindruckenden Storys oft der Plot in Gewalt und auch in einer Auflösung endet, legt Asano Wert darauf, seine Geschichten aus dem Alltag nicht immer harmonisch, aber auf jeden Fall ruhiger zu erzählen. Dabei brauchen seine Manga auch nicht immer eine Auflösung, sondern klingen offen aus, sind kurze Einblicke in das ganz normale - japanische - Leben seiner Protagonisten. Auch im wahren Leben finden Konflikte und Probleme nicht immer schnell eine Lösung.
Neun Geschichten erzählt Asano die alle in sich abgeschlossen sind, aber verbunden werden durch Elemente der jeweils vorhergehenden Story, wie eine Libelle, die von einem Manga zum nächsten fliegt oder Protagonisten, die kurz am Anfang einer neuen Geschichte erscheinen. Zusammengehalten werden sie auch durch die Tatsache, dass sie, einigen Backgrounds nach zu urteilen, zumeist im selben Stadtviertel spielen.
Die Hintergründe sind, wo nötig, mit hohem Detailreichtum angelegt. Raster werden passend, aber nicht übertrieben, verwendet. Die große Stärke ist aber das sehr realistische Charakterdesign - hier gibt es keine großen Augen und ebenso ist die Anatomie der Figuren stimmig und trägt wie die dargestellten Problematiken zur Glaubwürdigkeit jeder einzelnen Geschichte bei. Dies gilt auch für die Yakuza-Story, die so in Japan durchaus vorstellbar ist.



Fazit:
In "What a Wonderful World" erzählt Inio Asano kurze Storys, die gelungene Einblicke in das japanische Leben geben. Themen sind: Familie, Schule, Beziehung und Beruf. Der Mangaka vermittelt eindrucksvoll Ansichten in die japanische Mentalität und den Alltag im Land der aufgehenden Sonne. Asano vertieft dies durch das ansprechende und schöne Artwork, bei dem neben den Backgrounds vor allem das äußerst realistische Charakterdesign zu überzeugen weiß.


What a wonderful world! 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

What a wonderful world! 1

Autor der Besprechung:
Kuno Liesegang

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 7,50 (D) / 7,80 (A) / 14,00 sFr

ISBN 10:
3-7704-6659-4

ISBN 13:
978-3-7704-6659-7

202 Seiten

Positiv aufgefallen
  • in diesen Storys ist der japanese way of life sehr greifbar
  • die kleinen Freuden und Probleme des Alltags - hier werden sie vollendet erzählt.
  • intensives, realistisches Charadesign und detaillierte Backgrounds
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(4 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 17.05.2007
Kategorie: What a wonderful world!
«« Die vorhergehende Rezension
Faeries' Landing 1
Die nächste Rezension »»
Slhoka 1: Die vergessene Welt
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.