Optionen und weiterführende Links



In der Datenbank befinden sich derzeit 18.389 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...

Comic-Besprechung - Shin Angyo Onshi 4

Geschichten:
Die Legende vom Knappen/ Die Blumen der Lavastraße Teil 5-9
Autor: Youn In-Wan, Zeichner: Yang Kyung-Il, Tusche: Yang Kyung-Il

Story:
Der ehemalige General Mun-Su ist der letzte bekannte "Angyo Onshi", die in geheimer Mission durch das Land zogen, um das Treiben von zivilen und militärischen Befehlshabern zu beobachten und bei Missbrauch der Machtbefugnisse einzugreifen.
An seiner Seite kämpfen die junge Chun-Hyang, die ihn in der Funktion einer Leibwächterin, auch "Sando" genannt, beschützt und der namenlose "Knappe", ein cholerischer aber diensteifriger Zwerg, der sich ihnen im letzten Band anschloss.
Gemeinsam kommen sie in ein Dorf, dessen Bewohner in Furcht vor ihrem Oberherrn leben. Dieser regiert auch über ein Arbeitslager ganz in der Nähe dessen Gefangene eine Lavastraße errichten, um beim Ausbruch der Vulkane der Region, die Feuerströme ablenken zu können.
So heißt es offiziell, aber stimmt das wirklich. Mun su entdeckt, dass noch andere Dinge vor sich gehen, als er am Körper eines Sterbenden verdächtige Spuren entdeckt. Doch leider sind seine Gegner diesmal nicht so dumm und unerfahren. Sie nehmen ihn gefangen und beginnen ihn grausam zu foltern, nachdem sie seine Sando fast in den Tod getrieben haben. Und der Knappe hat sich freiwillig in das Arbeitslager begeben, um dort an Ort und Stelle heraus zu finden, was vor sich geht.
So sind alle drei schließlich am Ende ihrer Kräfte und können nur noch zusehen, mit welcher Grausamkeit ihre Gegner handeln, die sich längst mit dunklen Mächten verbündet haben. Doch sie ahnen nicht, das die Rettung bereits im Verborgenen naht. Und selbst Mun-Su ist überrascht als sie sich ihm schließlich enthüllt...


Meinung:
So spannend wie die Geschichte "Die Blumen der Lavastraße" angefangen hat, so dramatisch beginnt sie jetzt wieder. Mun-Su ist noch immer in Gefangenschaft und jeder Versuch ihn zu befreien scheint zunächst sinnlos, doch dann werden die Schatten der Vergangenheit, die ihn erst in die Gefangenschaft brachten zu seiner Rettung, und jemand, mit dem sie schon lange nicht mehr gerechnet haben enthüllt seine wahre Identität.
Der Manga orientiert sich noch immer an Serien wie "Berserk". Die Welt des "Shin Angyo Onshi" ist düster und grausam, überall lauern Verrat, Korruption und finstere Magien. Und auch Mun-Su ist eher ein Einzelkämpfer mit einer nicht gerade strahlenden Vergangenheit, der niemanden wirklich an sich heran lässt. Doch gerade diese Geschichte zwingt ihn dazu mehr von sich zu zeigen als ihm lieb ist, auch und vor allem seiner Leibwächterin gegenüber.
Die Geschichte hat durch die angemessenen Gegner und die nun teilweise enthüllten Geheimnisse an Spannung und Dynamik gewonnen, so dass es Spaß macht, sich auf die kommenden Bände zu freuen. Und auch diesmal wieder sind die Zeichnungen überdurchschnittlich gut, sehr lebendig in den Actionszenen und ansonsten angenehm detailreich und verspielt.


Fazit:
"Shin Angyo Onshi" ist ein spannender Action-Manga aus Korea in dem nicht nur sinnfrei gemetzelt wird, sondern in dem auch eine interessante Geschichte mit vielen Entwicklungsmöglichkeiten geboten wird. Vor allem Fans von "Berserk" dürften sich angesprochen fühlen.

Shin Angyo Onshi 4 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Shin Angyo Onshi 4

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3-551-74974-1

214 Seiten

Bewertungen unserer Redaktion und unserer Leser

Positiv aufgefallen
  • eine interessante Geschichte mit Potential
  • detailreiche und dynamische Zeichnungen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 01.07.2007
Kategorie: Shin Angyo Onshi
«« Die vorhergehende Rezension
Goofy – Eine komische Historie II
Die nächste Rezension »»
Mein König 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.


?>