SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.169 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Loveless 6

Geschichten:
Kap. 7, Teil 1 - 8
Autor: Yun Kouga, Zeichner: Yun Kouga, Tusche: Yun Kouga

Story:
Shinonome-sensei und Yuika machen sich große Sorgen um Ritsuka, da er schon wieder in der Schule fehlt. Als die Mitschülerin die Hausaufgaben vorbei bringen und den Freund besuchen will, wird sie von Ritsukas Mutter abgewimmelt. Tatsächlich wacht diese eifersüchtig über den Jungen, den sie in großer Gefahr wähnt. An Niseis Besuch hat sie zwar keine Erinnerung, aber ihr Unterbewusstsein hat die Einflüsterungen des angeblichen Seimei nicht vergessen.
Da sie sich nicht anders zu helfen wissen, wenden sich Shinonome-sensei und Yuika an Soubi. Beide sind überzeugt, dass er als Einziger etwas für Ritsuka tun kann, aber Soubi hatte ein verstörendes Erlebnis und braucht selber Unterstützung. Ritsuka tröstet ihn, gibt ihm aber nicht, was er wirklich will. Selbst Yohji und Natsuo sind fort, als Soubi in seine Wohnung zurückkehrt, auf Gesellschaft und Ablenkung hoffend. So reift in ihm der Wunsch, Nisei, der seinen Platz an Seimeis Seite eingenommen hat, zu töten.
Unterdessen beschließt Ritsuka, sich in die Höhle des Löwen zu wagen. Sieben Monde, der angebliche Mörder Seimeis, hatte mehrmals versucht, Ritsuka zu sich zu holen. Nun will er freiwillig kommen…


Meinung:
Der Charakter von Ritsukas Mutter hat seit dem letzten Band an Tiefe gewonnen. Zunächst erschien sie bloß in einer Nebenrolle als wütende Furie, die ihr einziges noch lebendes Kind misshandelt. Nisei versuchte, ihre kranke Psyche für seine Zwecke zu nutzen, aber seine Manipulationen scheitern, denn statt gänzlich die Kontrolle über sich zu verlieren und Ritsuka zu töten, ist die Mutter bemüht, ihren jüngeren Sohn zu beschützen, wenngleich mit seltsamen Methoden. Tatsächlich liebt sie Ritsuka, auch den, der aufgrund seiner Amnesie für sie wie ein Fremder ist. Ihr Verhalten spiegelt sich in dem der Hauskatze wieder, die gerade Junge bekommen hat und diese selbst vor vertrauten Menschen verteidigt - mit allen Konsequenzen.
Ritsuka wiederum bringt viel Verständnis für seine Mutter auf und nimmt sie auch anderen gegenüber in Schutz. Er mag der jüngste Hauptcharakter sein, aber zugleich ist er auch derjenige, der am meisten erwachsen wirkt und die Personen in seinem Umfeld tröstet, motiviert und dazu bewegt, ihre beste Seite hervor zu holen. Sein Ziel ist es, den Tod seines Bruders Seimei aufzuklären und sich an den Mördern zu rächen, aber er stößt stets auf Widersprüche und neue Rätsel. Soubi, dem er vertrauen möchte, trägt bloß wenig zu der Aufklärung des Falls bei, denn die Befehle seines vormaligen Herrn sind immer noch bindend.
Wie viel Soubi weiß, ist noch unklar; auf jeden Fall verschweigt er Ritsuka eine Menge. Dennoch scheint er von Seimei nicht über dessen wahre Absichten informiert worden zu sein. Was Soubi herausfindet, schockiert ihn und veranlasst ihn, Nisei, den er hinter den jüngsten Ereignissen in Ritsukas Zuhause vermutet und den er stellen kann, gehen zu lassen. Soubi ahnt, dass ihn der Gewissenskonflikt, in den ihn die konträren Befehle von Seimei und Ritsuka bringen, irgendwann zerbrechen wird und er sich für einen der beiden entscheiden muss.
Die große Überraschung dieses Buchs ist eigentlich keine, denn aufmerksame Leserinnen haben längst die Anzeichen, die in früheren Episoden geschickt platziert wurden, entsprechend gedeutet. Daraus ergeben sich nun wieder viele neue Fragen: Wer ist damals verbrannt? Weshalb sollten Soubi, Ritsuka und andere glauben, dass sie einen geliebten Menschen bzw. einen Gegenspieler verloren haben? Wieso wurde Nisei statt Soubi zur Waffe des Teams Beloved? Dass Nisei sich mit Soubi messen will, lässt sich durch Eifersucht und Rivalität erklären, doch warum soll Ritsuka sterben? Gibt es auch für Loveless eine andere Waffe? Was steckt wirklich hinter all dem? Ist Sieben Monde tatsächlich so skrupellos, wie Ritsuka bisher dachte?
Diese Entwicklung macht deutlich, dass die Serie "Loveless" noch längst nicht ihren Höhepunkt erreicht hat. Die Geschichte ist spannender denn je, und man bedauert wirklich, dass nach den nächsten Bänden im Oktober und Januar die Abstände zwischen den Tankobons noch größer werden, da der Vorlauf aufgebraucht ist. Die sympathischen, attraktiven Charaktere sind immer wieder für Überraschungen gut, denn sie brechen aus gewohnten Verhaltensmustern aus und tun Dinge, die man nicht erwartet hätte. Selbst jene wie die Zeros, die im Moment nur Nebenfiguren sind, werden weiterhin sorgfältig aufgebaut und liebevoll mit Details ausgestattet. Und über allem schwebt ein intensiver Hauch Boys Love. Es gibt reichliche Andeutungen, aber mehr als Umarmungen und Küsse werden nicht gezeigt.
Dennoch ist der Titel dem reiferen Publikum vorbehalten, denn Themen wie Mord, Kindesmisshandlung, Schizophrenie, Sadismus und Masochismus gehen weit über das übliche Intrigenspiel hinaus. Nicht alles, was Katzenohren und -schwänze hat, ist an die Jüngsten adressiert.


Fazit:
Yun Kouga, die bekannt wurde durch ihre romantisch-rätselhaften Fantasy-Serien ("Gestalt", "Earthian"), in denen auch Boys Love nicht zu kurz kommt, hat mit "Loveless" ihre wohl schönste und komplexeste Reihe geschaffen. Zarte, ausdrucksstarke Zeichnungen und mehrdeutige Texte wenden sich an ein älteres Publikum, das zwischen den Zeilen lesen kann. Die spannende Handlung, attraktive, geheimnisvolle Charaktere und ein wenig Erotik können überzeugen


Loveless 6 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Loveless 6

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3-7704-6747-1

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • komplexe, spannende Handlung voller unerwarteter Wendungen
  • attraktive, vielschichtige Charaktere, die sich weiter entwickeln
  • zarte, aparte Zeichnungen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
3.5
(2 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 14.08.2007
Kategorie: Loveless
«« Die vorhergehende Rezension
Loveless 5
Die nächste Rezension »»
Samurai Deeper Kyo 11
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.