SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.919 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Witchblade Neue Serie 62

Geschichten:
Witchblade Nr. 100: Gods and monsters
Autor: Ron Marz, Zeichner: Marc Silvestri, Brian Ching, Christian Gossett, Billy Tan, Keu Cha, Randy Green, Michael Choi, Adriana Melo, Tusche: Billy Tan, Joe B. Weems V., Maria Benes, Haberlin Studios, Rick Basaldua, Farben: Sonia Oback, Blond, Michael Atiyeh

Story:
Jake hat sich verwandelt und Sara angegriffen. Als damals Jake ins Koma fiel war durch das geöffnete Portal eine Macht gekommen, die ihn nun übernommen hat. Und diese Macht bezeichnet sich als lebenden Gott und will nun die Macht in der Welt übernehmen. Sara muss sich nun entscheiden: Will sie Jake retten oder ist sein Tod ein Kollateralschaden, der hingenommen werden muss? Und dann gerät auch noch Gleason mit in die Gefahr…

Meinung:
Ron Marz hat mit der 100. US-Ausgabe der Witchblade-Serie eine Zäsur geschrieben, einen Abschluss und einen Neubeginn und das in mehrerer Hinsicht. Beginnend bei der offensichtlichsten Änderung ist Jake, der alte Partner von Sara zunächst einmal dran. Es ist sicher eine störende Sache, wenn einer neuen Beziehung eine alte Beziehung im Weg steht. Ron Marz geht einen relativ einfachen Weg: Er lässt Jake über die Klinge springen. Doch wie er dies macht, ist freilich ein nicht gerade alltäglicher Weg. Jake darf sich als Held opfern, als Märtyrer, der durch seinen Willen Sara die Möglichkeit eröffnet ihren Gegner zu bezwingen.

Die zweite Zäsur wiederum betrifft die Witchblade selbst. Dem Leser selbst ist es ja schon länger bekannt, dass Sara nicht die erste Witchblade ist und vermutlich auch nicht die Letzte bleiben wird. Sara selbst hat dies zwar auch schon erfahren, aber die Art und Weise, wie Marz diesmal Sara mit ihren Vorgängerinnen konfrontiert, ist besonders spektakulär und sehenswert. Sie sind zum Teil in ihr drin und können ihr zur Seite stehen. Das ist eine ziemliche Kehrtwende für die Witchblade-Serie, denn bisher musste Sara immer auf sich alleine gestellt handeln. Neue und interessante Geschichten werden dadurch möglich. Und dann ist natürlich auch noch die Beziehung zu Gleason dran, die hier auf einen neuen Weg gebracht wird. Man darf auch hier gespannt sein, wie es weiter geht.

Die Zeichnungen sind wie immer eine Augenweide. Sehr nett sind auch die zusätzlichen Bilder, die von einigen Zeichnern gestaltet wurden, die bereits für diese Serie gearbeitet haben. Ärgerlich ist mal wieder, dass es von diesem Heft gleich drei verschiedene Cover gibt. Bei 4,95 € je Ausgabe eine ziemliche Zumutung.

Fazit:
Die Witchblade wird durch diese Ausgabe auf neue Grundlagen gestellt. Daher kann und sollte man das Heft nicht verpassen.

Witchblade Neue Serie 62 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Witchblade Neue Serie 62

Autor der Besprechung:
Bernd Glasstetter

Verlag:
Paperwerk Infinity

Preis:
€ 4,95

ISBN 13:
978-3-940327-62-8

40 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Schöne Zeichnungen
  • Interessante neue Wege mögliche
  • Gute Geschichte
Negativ aufgefallen
  • Zu viele Variantcover
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 28.01.2008
Kategorie: Witchblade
«« Die vorhergehende Rezension
Drachenblut 1: Jenseits des Nebels
Die nächste Rezension »»
Universal War One 6: Der Patriarch
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.