SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.027 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Mary Godwin 2

Geschichten:
Band 2
Autor: Jin Su Yoo, Zeichner, Tusche: Soul Ah Park

Story:
Die junge Mary Godwin schreibt an ihrem berühmtesten Roman "Frankenstein". Wann immer sie an einer Schreibblockade leidet, hilft der geheimnisvolle Diener Jean, der regen Anteil an der grausigen und doch ergreifenden Geschichte nimmt, weiter. Manchmal bedrängt er Mary regelrecht, neue Kapitel hinzuzufügen.
Sie ist so sehr mit sich selbst und dem Manuskript beschäftigt, dass ihr so manche tragische Entwicklung im Kreise ihrer Familie entgeht: Die Eltern haben finanzielle Probleme und hoffen, dass Marys Lebensgefährte Percy ihnen unter die Arme greifen wird. Marys Halbschwester die den Eltern den Haushalt führt, sorgt sich um ihre Zukunft, denn ist nach Marys Rückkehr überhaupt noch Platz für Fanny? Sie betäubt ihren Kummer mit Wein und Opium. Claire, Marys andere Schwester, erwartet ein Baby, allerdings von jemand anderem, als sie immer behauptet hat. Percys Frau zögert die Scheidung hinaus und brüskiert Mary. Als diese sich verbal revanchiert, bringt sie damit Percy gegen sich auf.
Und das ist erst der Anfang. Geschickt intrigiert Jean, spielt die Menschen gegeneinander aus und schürt ihre Ängste. Selbst vor Mord schreckt er nicht zurück. Was bezweckt er damit? Kann Mary seinem Netz entrinnen - oder treibt er auch sie in den Untergang?


Meinung:
Mit viel dichterischer Freiheit erzählen Jin Su Yoo und Soul Ah Park die Geschichte von Mary Shelley, der Schöpferin des legendären Horror-Klassikers "Frankenstein". Die Story und der Stil, in dem sie gezeichnet ist, ergänzen einander gelungen und ziehen den Leser in den Bann. Dabei gelingt es den Künstlerinnen vortrefflich, die Atmosphäre des viktorianischen Zeitalters und der Gothic-Novel zu vermitteln.
Die Handlung ist in zwei Ebenen gegliedert: Während die eine Schlüsselszenen aus dem Roman wiedergibt, schildert die andere spiegelbildlich, was sich in Marys Haushalt abspielt. Schon in Bd. 1 beginnt man Parallelen zu entdecken, und nun erhält man die Gewissheit, dass es für so manchen Protagonist eine Entsprechung im Roman gibt. Mary verschließt die Augen vor dieser Erkenntnis und lässt sich treiben, bis es fast zu spät ist. Ihr Monster wird nach Jeans Vorbild geformt - oder orientiert sich Jean an der Figur?
Der zweite und letzte Band von "Mary Godwin" beantwortet alle noch offenen Fragen: Welches Geheimnis hütet Jean? Weshalb interessiert er sich so sehr für die Mary und ihren Roman? Bis es soweit ist, richtet Jean noch so manches Unheil an, Tragödie folgt auf Tragödie. Die Charaktere wirken glaubwürdig und können überzeugen. Jeans perfides Spiel fasziniert, und das Ende ist angemessen.
Wer Mystery und intelligenten Horror schätzt, wird viel Freude an der Lektüre haben. Vergleichbare Titel, selbst wenn sie anderen Genres zugeordnet werden, sind z. B. "Emma" und "Ludwig II".


Fazit:
"Mary Godwin" ist ein Gothic-Manhwa, der sich in erster Linie an Leserinnen ab 13 Jahren wendet, aber auch Lesern gefallen kann, die sich für schaurige Geschichten aus dem viktorianischen Zeitalter begeistern. Die Story des Zweiteilers ist spannend inszeniert und überzeugt auch durch realistische Charaktere. Die Illustrationen runden gelungen ab.


Mary Godwin 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Mary Godwin 2

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3-86719-343-6

238 Seiten

Positiv aufgefallen
  • interessante Story
  • überzeugende Charaktere
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
3.5
(2 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 13.09.2008
Kategorie: Mary Godwin
«« Die vorhergehende Rezension
Benjamin: Remember
Die nächste Rezension »»
When a man loves a man 7
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.