SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.169 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Loveless 8

Geschichten:
Kap. 8, Teil 9 - 18/An Intermission
Autor, Zeichner, Tusche: Yun Kouga


Story:
Um den Mord an seinem Bruder Seimei aufzuklären, begibt sich Ritsuka auf die Suche nach ‚Sieben Monde'. Die Spur führt ihn, Seimeis ‚Waffe' Soubi und dessen Freund Kio in die Akademie, in der die ‚Waffen' und ‚Opfer' für ein mysteriöses Spiel ausgebildet werden. Längst ahnen einige der Beteiligten, dass Seimei gar nicht tot ist - und tatsächlich taucht er ebenfalls auf.
Während Ritsuka und Soubi Seimeis neue ‚Waffe' Nisei bekämpfen, versucht Ritsu, Soubis einstiger Lehrer, Seimei aufzuhalten. Die Folgen sind tragisch. Nach ihm bemüht sich das Team ‚Zero', Seimei zu bezwingen, doch scheinen auch sie seiner Kraft nicht gewachsen zu sein.
Ritsuka und Soubi erreichen den Ort des Kampfes. Seimei verlangt von beiden schwere Entscheidungen: Ritsuka muss sich für oder gegen ihn entscheiden, und Soubi, der Seimei besiegen könnte, soll ihm zur Flucht verhelfen…


Meinung:
Obwohl inzwischen schon viele Puzzlestücke an den richtigen Platz gelegt werden konnten, ist das Gesamtbild immer noch nicht zu erkennen. Seimei ist nicht ermordet worden, wie Ritsuka geglaubt hatte, aber was wirklich passiert ist und wessen Leiche gefunden wurde, ist eine der vielen Fragen, auf die es vorerst keine Antwort gibt. Auch was Seimei mit dieser Charade bezweckt, muss noch enthüllt werden. Es scheint ihm um Macht zu gehen; darum, andere zu manipulieren und  zu beherrschen - doch was steckt dahinter?
Der Schlüssel ist in der Vergangenheit verborgen, von der in Rückblenden hin und wieder etwas preisgegeben wird, was die Charaktere stets in ein neues Licht taucht. So erfährt man u. a., woher Soubis Verbitterung und Zwiespältigkeit rühren, wie er von Ritsu Seimei anvertraut wurde, der durch die grausame Art und Weise, wie er Soubi an sich bindet, erstmals sein wahres Gesicht zeigt. Soubi lässt es geschehen, denn das ist seine Revanche dafür, dass er nicht Ritsus ‚Waffe' werden durfte.
Seimei beweist, dass ihn alle, obwohl sie seine Gefährlichkeit erkannten, weit unterschätzt haben. Noch immer kontrolliert er Soubi, der über dem Konflikt, dass er seinem Meister Gehorsam schuldet und gleichzeitig Ritsuka beschützen will, zu zerbrechen droht. Einmal mehr fragt man sich, wie viel er wirklich weiß und einfach nicht verraten darf, doch scheint es weniger zu sein, als angenommen, denn auch er wurde mehrmals überrascht, beispielsweise durch seinen Nachfolger Nisei.
Für Ritsuka ist die Entwicklung nicht weniger bedrückend. Seine Freude, den Bruder lebend wieder zu sehen, wird davon überschattet, dass dieser andere, auch Ritsukas Freunde, verletzt hat. Wie kann er Seimei unter diesen Umständen bedingungslos lieben und sein Handeln gar akzeptieren? Ritsuka soll sich entscheiden: für oder gegen Seimei. Aber was sind die Konsequenzen?
Für jede Antwort gibt es eine neue Frage, und will man die Auflösung erfahren, muss man sich gedulden und der Serie noch eine Weile treu bleiben. Der Vorlauf ist schon lange aufgebraucht, so dass der nächste Band von "Loveless" vielleicht in der zweiten Hälfte des Jahres 2009 erwartet werden darf.
Das Warten lohnt sich zweifellos, denn der Manga ist mit zarten Strichen sehr apart gezeichnet. Auch die phantastische Geschichte ist ungewöhnlich, wartet mit neuen Motiven auf und fordert den Leser zum Mitdenken und -raten auf. Nichts ist so, wie es auf den ersten Blick hin scheint. Metaphern und Doppeldeutigkeiten verlangen, dass man zwischen den Zeilen liest und auch der ausgeprägten Mimik und Gestik der Charaktere Beachtung schenkt. Die Handlung ist spannend, dramatisch, oft auch tragisch und keineswegs so harmlos, wie sie der niedlichen Protagonisten wegen zunächst wirkt. Boys Love wird vage angedeutet, ist allerdings nicht der Dreh- und Angelpunkt, so dass sich auch Leserinnen mit "Loveless" anfreunden können, die sich nichts aus diesem Genre machen, sondern actionreiche Fantasy bevorzugen.


Fazit:
"Loveless" ist ein anspruchsvoller Fantasy-Manga, der zu Recht unter dem Adult-Label von EMA erscheint. Die interessanten Charaktere faszinieren, die vielschichtige Handlung zieht in den Bann. Je mehr man erfährt, umso größer wird das Rätsel. Auch die ansprechenden Illustrationen gefallen und runden die Geschichte gelungen ab. Yun Kouga spielt mit Manga-Archetypen und macht dennoch etwas völlig Neues daraus. Mag man spannende Fantasy, Katzenöhrchen und Action, wird man von diesem Manga nicht enttäuscht.


Loveless 8 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Loveless 8

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3-7704-6824-9

176 Seiten

Positiv aufgefallen
  • vielschichtige Story, die Tiefe aufweist
  • sympathische, interessante Charaktere
  • aparte Zeichnungen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(2 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 13.10.2008
Kategorie: Loveless
«« Die vorhergehende Rezension
Kaito Kid 4
Die nächste Rezension »»
Romance 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.