SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.204 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Mythos Mutti

Geschichten:
Mythos Mutti
Zeichner und Autor: Ingrid Sabisch

Story:
Ingrid Sabisch beschreibt in diesem Heft "das wunderbare erste Jahr" mit all seinen Höhen und Tiefen, vom Tag nach der Geburt bis zu dem ersten Geburtstag.

Meinung:
Mit diesem Band legt Ingrid Sabisch die Fortsetzung ihres Heftes "Schwangerschaftsstreifen" vor, welches 2005 beim Verlag Die Heldin erschienen ist. Nun macht sie sich daran, die Mutter- (und Vater-) Freuden des ersten Babyjahres aufzuzeigen. Das dieses nicht nur wahre Freuden sind lassen schon die ersten paar Seiten erkennen, die Dinge zeigen, die wahrheitsgemäßer nicht sein können.

Ingrid Sabisch zeigt auf ironische Art und Weise eine Mutter, die versucht die Welt ihres Kindes zu verstehen. Außerdem wird porträtiert, wie gut arbeiten und auf-das-Kind-aufpassen miteinander vereinbar sind: nämlich gar nicht. So gibt es immer mal wieder ein paar Stellen, an denen auch Väter und /oder Kinderlose schmunzeln müssen und sei es nur bei dem Anblick der gestressten Mutter, die sich auf einer Party die Geschichte von einem jungen Pärchen anhören muss, das ein Kind plant und im ersten Babyjahr noch eine Rundreise durch Frankreich in Betracht zieht. Träume und Wirklichkeit legen manchmal doch ganz schön weit auseinander.

Und genau das kann Ingrid Sabisch mit diesem Heft vermitteln. Sie vermießt dem Leser nicht die Stimmung auf ein Kind, sondern zeigt auf lustige Weise auf, wie so ein Babyjahr ablaufen kann.

Grafisch hat die Autorin sich nicht so weit aus dem Fenster gelehnt. Die Zeichnungen sind alle sehr geordnet. Es gibt immer pro Seite zwei Panelreihen und die meisten Anekdoten aus dem Babyjahr sind auch nach einer Seite schon wieder passé. Somit ergibt sich ein klar strukturiertes Gesamtwerk, das mit schnelle Bleistiftskizzen bildlich umgesetzt wurde. Die Zeichnungen wechseln zwischen Detail-verliebt und aufs Wesentliche basierend und sind ein wenig kantig. Doch das Hauptaugenmerk sollte bei diesem Heft auf den Inhalt und nicht auf den Zeichnungen liegen.

Fazit:
"Mythos Mutti" ist ein wunderbares Heft für Leute, die ein Kind planen und vor allem für jemanden, der dieses "wunderbare erste Jahr" bereits hinter sich hat. Der ein oder andere Lachanfall ist dann gewiss. Für alle anderen Leser dürfte dieser Band aber eher uninteressant sein, da er wirklich auf eine Zielgruppe zugeschnitten ist.  

Mythos Mutti - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Mythos Mutti

Autor der Besprechung:
Christian Recklies

Verlag:
Schwarzer Turm

Preis:
€ 6,00

ISBN 10:
393416742X

ISBN 13:
978-3934167421

46 Seiten

Positiv aufgefallen
  • nette Anekdoten
  • schönes Independent-Heft
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 26.06.2009
Kategorie: One Shots
«« Die vorhergehende Rezension
Kommissar Eisele 1: Kripo Stuttgart (I)
Die nächste Rezension »»
X-Men 100
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.