Optionen und weiterführende Links



In der Datenbank befinden sich derzeit 18.438 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...

Alphabet0-9, SonderzeichenABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
RezensionDatumKategorie
Der Tod und das Mädchen - Gratis-Comic-Tag 201114.05.2011Gratis Comic Tag 2011
Der Tod und das Mädchen 103.06.2006Der Tod und das Mädchen
Der Tod und das Mädchen 203.06.2006Der Tod und das Mädchen
Der Tod und das Mädchen 317.12.2006Der Tod und das Mädchen
Ein Mann geht an die Decke30.11.2009One Shots
Utan & Artik: Alles immer von mehreren Seiten sehen03.09.2010One Shot


Portrait - Die Biblyothek
Wir ist in unserem Fall zum Glück nicht der Pluralis Majestatis. Ich bin gesegnet mit kleinen und großen Helferleins. Aber der Reihe nach.

Die Chefin:

Lydia B. Schönberger ist mein Name, geboren 1962 in Wien, aufgewachsen direkt unter den Flugzeugen in Schwechat bei Wien. Dort wurde mir in jungen Jahren schon bewusst, dass diese Stadt zu klein für mich ist die Flugzeuge haben zusätzliche Sehnsüchte geschürt, deshalb bin ich nach Abschluss meiner Schulausbildung erstmal zum Studieren nach Wien gezogen. Ein Studium der Datentechnik und Informatik brachte mir dann sehr schnell meine erste Arbeit ein. Damals waren Informatiker in der Wirtschaft, auch wenn das Studium nicht abgeschlossen wurde, heiß begehrt. Nach sechzehn Jahren Arbeiten in Wien folgten dann Fluchtversuche in Richtung Düsseldorf, dann eine halbjährige Auszeit in Wien, um danach mit neuem Elan wieder zurück nach Düsseldorf zu gehen. In dieser Zeit, wir schrieben das Jahr 2004, kam ich mit Juli Zehs erstem Roman Adler und Engel in Berührung und begann mich für alles was sie geschrieben hatte zu interessieren. Darunter war auch ein Artikel über das Deutsche Literaturinstitut Leipzig, kurz DLL genannt. Plötzlich wollte ich da unbedingt hin. Kurzerhand habe ich die Aufnahmeprozedur durchlaufen, um dann letztendlich doch nicht genommen zu werden. Ich habe aber im Zuge dessen Leipzig kennen und lieben gelernt. Deshalb gründete ich dort ein Jahr nach dem DLL-Aufnahmegespräch, im Mai 2005, meinen Verlag. Mittlerweile lebe ich auch in Leipzig, bin aber trotzdem selten dort anzutreffen, da es mich derzeit arbeitstechnisch nach Bern verschlagen hat.

Die Helferleins:

Viktoria Rauschka, geboren 1980 in Wien, eine Perle wenn es darum geht mir zu erklären wie denn so eine Druckerei funktioniert. Ich hatte erstmalig durch sie Berührung mit dieser Sparte. Sie hat mir viel dazu beigebracht, sie hat mir viel geholfen, sie ist sozusagen der technische Teil des Verlags, wenn es zum Druck kommt.

Thomas Krispens, unser Lagerhalter in Messel. Da wo sich die Dinosaurier einst Gute Nacht gesagt haben.

Nicht unerwähnt lassen möchte ich natürlich Nina Ruzicka, geboren 1972 in Wien, die neben ihrer Autorentätigkeit dafür sorgt, dass ich geistig rege bleibe und im Umgang mit Menschen immer sensibler werde. Sehr zum Vorteil meiner Umwelt. ;o)
Adresse: Nikolaistraße 6-10
Ort und PLZ: 04109 Leipzig
Land: Deutschland
Telefon: +49 160 972 30 937
Telefax: +49 1803 663388 01104
E-Mailadresse: info@diebiblyothek.de
Homepage: diebiblyothek.de
Alle Rezensionen von Die Biblyothek anzeigen
Alle Produkte auf der Checkliste von Die Biblyothek anzeigen
?>