SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.654 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Silver Diamond 11

Geschichten:
Autor, Zeichner, Tuscher, Colorist: Shiho Suigara

Story:
Rakan und seine Gefährten setzten ihre Reise fort auf der das Grün erwacht. Aber auch noch jemand anderer kommt in der Hauptstadt zu sich - der Ayame-Prinz, der bisher geschlafen hat und leicht zu lenken gewesen ist. Und damit beginnt das Chaos, denn plötzlich gibt es zwei Ayame-Prinzen, zwei Herrscher und auch zwei Sanome. Rakan kann es nicht glauben, denn die Frau, die in der Hauptstadt die Blumen erblühen lässt, sieht so aus wie seine Mutter. Ehe er jedoch mehr heraus bekommen kann, bedroht ein magischer Wirbelsturm das Dorf, in dem sie sich noch immer aufhalten. Nun muss der Junge beweisen, dass er etwas dagegen unternehmen kann - doch wird sein Schutzwall dem Winddrachen wirklich stand halten können?


Meinung:
Zwar passiert in diesem Band ein wenig mehr, und vor allem Rakan tritt aus seinem Schatten heraus und handelt aktiv, aber es ändert sich nicht wirklich etwas an der Stimmung und dem Verlauf von "Silver Diamond". Der Manga bleibt weiterhin sehr ruhig und setzt in erster Linie auf die magischen Geheimnisse der Welt und die Interaktion zwischen den Charakteren.

Wieder deutet sich ein wenig Boys Love an, wird aber nicht weiter ausgeführt. Zudem erfährt Rakan durch seine Visionen ein wenig mehr über sich und das Wirken der Sanome, erhält aber noch keine wirklichen Antworten, auf die Fragen, die in seinem Inneren wühlen. Durch das Erwachen des Gegenspielers ist nur eines klar, die Geschichte macht einen Sprung und kommt nun endlich wieder etwas schneller voran.

Immerhin passen die mit zarter Feder ausgeführten Zeichnungen der schönen jungen Männer zu der gemächlichen und sehr dialoglastigen Geschichte.



Fazit:
In "Silver Diamond" kommt es mehr auf die Charaktere als das Setting an. Nur wer lebendige Interaktion zwischen den Figuren mit ein wenig romantischem Shonen-Ai mehr schätzt als blindwütige Action, liegt deshalb mit den Titel richtig.



Silver Diamond 11 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Silver Diamond 11

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 6,00

ISBN 13:
978-3551765468

156 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Feine und detailreiche Zeichnungen
  • Eine versponnene märchenhafte Geschichte
Negativ aufgefallen
  • Hintergrund und Geschichte sind sehr schwammig
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 19.11.2009
Kategorie: Silver Diamond
«« Die vorhergehende Rezension
Batman R.I.P. - Das Erbe
Die nächste Rezension »»
Silver Diamond 12
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.