SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.652 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Sherlock Holmes Nr. 13: Die Abenteuer der sechs Napoleons

Geschichten:

"Die Abenteuer der sechs Napoleons

Autor: Sir Arthur Conan Doyle, Zeichner: Dan Day, Übersetzer: Petra Lückewerth



Story:

Bei einem Gespräch in der Baker Street erwähnt Inspektor Lestrade eine kuriose Begebenheit in einem Londoner Kunstladen. Dort sei ein Herr hereingestürmt und hat zwei Napoleon-Büsten zerschlagen. Dann sei er unerkannt geflüchtet. Die Londoner Polizei glaubt an Napoleon-Kritiker und verfolgt diesen Fall nicht gerade intensiv weiter. Als dann aber bei einem Arzt eingebrochen und ebenfalls eine Napoleon-Büste zerstört wird, nimmt der Fall größere Ausmaße an. Holmes klingt mittlerweile interessiert und steckt am nächsten Morgen, als plötzlich über Nacht noch ein Mord in Verbindung zu der Kunstzerstörung kommt, schon voll in den Ermittlungen. Während Lestrade die Leiche näher untersucht, gehen Holmes und Watson der Spur der Büsten hinterher. Schnell finden die beiden einen Verdächtigen, wobei aber nicht klar ist, was ihn antreibt, Figuren des französischen Herrschers zu zerstören. Sherlock Holmes muss ihn erst eine Falle stellen, um das Geheimnis aufklären zu können.



Meinung:

Der Classic Heroes Verlag unter Führung von Thorsten Lehmann präsentiert Monat für Monat neue Ausgaben rund um den Londoner Meisterdetektiv und mittlerweile ist bereits das 13. Heft mit spannenden Kriminalfällen erschienen. In dieser Serie finden die Hefte des Regnegade Press Verlags und von Northstar Publishing einen Abdruck. Beide amerikanischen Verlage hatten in den 80iger Jahren insgesamt 20 Hefte der The Cases of Sherlock Homes-Reihe herausgebracht. Thorsten Lehmann präsentiert hier also in deutscher Erstveröffentlichung diese Mischung aus Roman und Comic, wobei (so gut wie) jedes Heft einen abgeschlossenen Fall enthält.

Die dreizehnte Ausgabe der Sherlock Holmes-Reihe enthält Die Abenteuer der sechs Napoleons. Diese Geschichte wurde erstmals 1904 im englischen Strand Magazine und 1905 dann im Buch Die Rückkehr des Sherlock Holmes abgedruckt. Verfilmt wurde dieser Kriminalfall dreimal (1922, 1965 und 1986).

Das Abenteuer beginnt recht unspektakulär und endet, wie bei Sherlock Holmes üblich, mit einer aufsehenerregenden Lösung, die auf einen weiteren Fall des Meisterdetektivs verweist. Gelungen ist neben dem Anfang, wo Holmes, Watson und Lestrade eine nette Plauderrunde abhalten, der Umstand, dass in diesem Buch sehr auf Holmes Verhältnis zur örtlichen Polizei eingegangen wird. Diese sieht den Detektiv und seinen Begleiter stets misstrauisch hinterher, da die Presse immer Holmes und Watson in den Vordergrund bei der Aufklärung von Verbrechen hebt. Holmes geht in diesem Fall auch getrennte Wege und lässt Inspektor Lestrade in andere Richtungen ermitteln und somit auch ins Leere laufen. Der Leser merkt also, dass das Verhältnis von Polizei und Holmes leicht gestört ist. Dennoch haben beide Seiten immer einen klugen Spruch auf den Lippen, was die Ermittlungserfolge der Gegenseite angeht. Das weiß beim Lesen zu gefallen.

Neben dem Roman ist natürlich die Arbeit von Dan Day der eigentliche Hingucker des Heftes. Der Kanadier bringt die verschiedenen Szenen und Handlungen des Falls zeichnerisch zu Papier und gestaltet jede Seite mit vielen Panels und Grafiken. Gelungen sind ihm hierbei wieder die ineinander übergehenden Zeichnungen und die großen Ganzkörperportraits, wo er viel mit Licht und Schatten arbeitet. Dadurch entstehen ansehnliche schwarz/weiß Zeichnungen, die die Spannung in dem Band sehr gut rüber bringen.

Als kleinen Bonus gibt es dieses Mal einen zweiseitigen Überblick über die verschiedenen Sherlock Holmes-Computerspiele, was gleichzeitig noch mit einem Gewinnspiel verknüpft ist.



Fazit:

Der Classic Heroes Verlag bleibt seinen Prinzipien treu und veröffentlicht mit der 13. Sherlock Holmes-Ausgabe ein weiteres lesenswertes Krimiheft, welches erstens durch den spannenden Fall und zweitens durch die einmalige Mischung aus Comic und Roman begeistern kann. Freunde des englischen Detektivs dürfen auch hier bedenkenlos zugreifen und für alle anderen wird es langsam aber sicher Zeit, auch mal einen Blick hineinzuwerfen.



Sherlock Holmes Nr. 13: Die Abenteuer der sechs Napoleons - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Sherlock Holmes Nr. 13: Die Abenteuer der sechs Napoleons

Autor der Besprechung:
Christian Recklies

Verlag:
Thorsten Lehmann Verlag Classic Heroes

Preis:
€ 4,00

32 Seiten

Positiv aufgefallen
  • gelungene s/w Zeichnungen, welche die Stimmung gut widerspiegeln
  • gute Mischung aus Roman und Comic
  • handliches A5-Format
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 14.11.2010
Kategorie: Sherlock Holmes
«« Die vorhergehende Rezension
Bastard!! 26
Die nächste Rezension »»
Barbara 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.