SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.611 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Lemon Law 2

Geschichten:
  • Carved in Stone
  • Ai no Jihaku
  • Schlussstriche und Teufelskreise
  • Ungestellt (Gewinner des Yayucon-Zeichenwettbewerbs 2007)
  • Sphinx
  • Das Pfauenauge 

Autor: Astasia, Lisa Santrau, Anne „Lail” Delseit, Tina Anderson, Conny „Chiwa“ Brodtbeck, Zeichner: Astasia, Lisa Santrau, Sia, Niki Smith, Conny „Chiwa“ Brodtbeck, Slippeddee u. a., Tuscher: Astasia, Lisa Santrau, Sia, Niki Smith, Conny „Chiwa“ Brodtbeck, Slippeddee u. a.



Story:

Schottland 1860: Alistair bringt seinen Neffen Damien auf die ‚Insel der gebrochenen Herzen’ und möchte die Beziehung, die sie einst führten, fortsetzen. Inzwischen jedoch ist Damien kein kleines Kind mehr. Er weiß, was der Onkel ihm und seiner Familie einst antat – und nun kann er sich wehren. Immer wieder läuft Damien davon an den Strand, wo jemand auf ihn wartet, der ihm Trost und Liebe schenkt. Alistair rastet schließlich aus und folgt ihm mit einem Messer …

Unmittelbar vor dem Abschluss leidet Muraki unter einer kreativen Blockade. Camui will ihn auf andere Gedanken bringen und lädt ihn zu einer Ausstellung ein. Dort sieht Muraki ein Bild, das ihn über alle Maßen fasziniert. Aber noch reizvoller ist Kazu, der Schöpfer des Gemäldes …

Johannes wurde von seinem Lover verlassen. Zwar hat er eine neue Liebe gefunden, aber die Erinnerung ist nicht so einfach aus den Gedanken und dem Herzen zu verbannen …

In der U-Bahn begegnen sich zwei junge Männer. Ein heimlich aufgenommenes Foto liefert den Anlass für eine kurze Unterhaltung, während der sie Gemeinsamkeiten entdecken …

Als Postausträger hat man es nicht leicht, denn manche Kunden sind sehr eigentümlich…

Ein junger Schafhirte vertreibt mutig eine männliche Sphinx, die eines seiner Lämmer reißen will. Nach und nach freunden sich die beiden an, so unterschiedlich sie auch sind. Und schließlich erwacht in ihnen noch ein anderer Hunger …

Die Besatzungsmitglieder einer Raumstation kennen nur ihre tägliche Routine – und die Einsamkeit. Durch einen Unfall lernt David Aaron kennen. Aber der junge Arzt will seinem Patienten nicht allein gehören …



Meinung:

Das Vorwort verrät, dass in Lemon Law 2 die Beiträge gesammelt sind, die für die vorliegende Boys Love-Anthologie und für Lime Law 3 eingereicht wurden. Letzterer Titel musste leider aufgrund von Materialmangel eingestellt werden, so dass sich der Fireangels Verlag dazu entschloss, nur noch Lemon Law (und andere Projekte) weiterzuführen. Band 2 bietet fünf Mangas von unterschiedlicher Länge, zwei Kurzgeschichten und mehrere Illustrationen, davon einige in Farbe.

Allen Beiträgen ist gemein, dass sie mit erotischen Inhalten aufwarten, mal mehr, mal weniger explizit umgesetzt. Die Geschichten und Zeichnungen stammen von internationalen Künstlern aus Europa und Amerika. Einige von ihnen kennt man aus verschiedenen Anthologien des Verlags, andere wie Tina Anderson machten bereits durch Publikationen bei Yaoi Press, The Wild Side etc. auf sich aufmerksam.

Die zahlreichen Mitarbeiter an diesem Band sorgen für eine große Genre- und Stilvielfalt, die von zeitgenössisch bis phantastisch beziehungsweise cartoonhaft-minimalistisch bis hin zur nahezu realistisch anmutenden, detailreichen und aufwändig kolorierten Illustration reicht. Besonders positiv fallen die Beiträge von Mathia, Astasia und Conny „Chiwa“ Brodtbeck auf – aber im Prinzip ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Im Mittelpunkt stehen stets junge Männer, die entweder durch einen Verlust oder durch den Zufall zusammen kamen bzw. kommen. Nicht in jedem Fall ist Liebe im Spiel oder gibt es ein Happy End, wie man es erwartet hätte. Manche Story kommt mit einem Hauch Boys Love aus und setzt den Schwerpunkt auf die begleitenden Themen, wieder welche deuten an und überlassen das Meiste der Phantasie der Leserinnen, andere lassen kein Detail aus; Sex zum Selbstzweck findet man allerdings nicht.

Während einigen Beiträgen noch die Orientierung an den Vorbildern aus Japan anzumerken ist, sind die meisten doch schon weiter und greifen neue Themen auf, die mehr auf den westlichen Leser zugeschnitten sind. So wird man tatsächlich durch einen Ausflug ins 19. Jahrhundert, Figuren aus der Antike, ein an Silent Running angelehntes Science Fiction-Szenario und eine Satire im lockeren, leicht ironischen Ton überrascht, die die Eigenarten einer in Amerika weit verbreiteten Gruppe auf die Schippe nimmt. Gerade letztere Erzählung fällt aus dem Rahmen und wendet sich an ein etwas reiferes Publikum.

Insgesamt bietet Lemon Law 2 wohl von allen Fireangels-Anthologien die abwechslungsreichste und am meisten ausgewogene Mischung. Auch die Gestaltung des Bandes vermag zu überzeugen: handliches Taschenbuchformat, kartonierter Umschlag, 16 Seiten Hochglanzpapier, davon 14 in Farbe, sauberer Druck, gutes Lektorat. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt außerdem. Was will man als Boys Love-Fan mehr?



Fazit:

Lemon Law ist die 18+ Anthologie des Fireangels Verlag. Zwar bietet der zweite Band nicht ausschließlich Hardcore-Boys Love, sondern Geschichten, die von vagen Andeutungen bis hin zu expliziten Abbildungen die ganze Palette abdecken, dabei satirisch und zeitkritisch, romantisch und phantastisch an das Thema heran gehen. Die erotischen Szenen sind nicht das Hauptanliegen, sondern das I-Tüpfelchen der illustrierten Short-Storys und Mangas. Sowohl inhaltlich wie auch stilistisch kann jeder seine Favoriten finden, denn die Mischung ist wirklich gelungen.



Lemon Law 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Lemon Law 2

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Fireangels

Preis:
€ 7.95

ISBN 13:
978-3-939309-15-4

212 Seiten

Positiv aufgefallen
  • interessante Geschichten und schön gezeichnete Illustrationen
  • gelungene Mischung
  • überzeugende Gestaltung des Bandes
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 13.11.2010
Kategorie: Lemon Law
«« Die vorhergehende Rezension
Shugo Chara! 9
Die nächste Rezension »»
Bastard!! 26
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.