SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.691 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Star Wars: The Clone Wars 1: Dem Untergang geweiht

Geschichten:

Star Wars: The Clone Wars 1: Dem Untergang geweiht

Autor: Henry Gilroy, Zeichner: The Fillbach Brothers, Colorist: Ronda Pattison



Story:

Die Separatisten werden immer stärker. Ein Grund für die wachsende Macht ist deren starke Flotte, welche in den Schiffswerften des Gwori-Systems gebaut wird. Damit nicht weitere Rückschläge erlitten werden müssen, senden die Jedi Obi Wan, Anakin und dessen Schülerin Ahsoka aus. Sie sollen sich mit dem Bankenklan auseinandersetzten, der die Werften betreibt. Bei der Ankunft stößt der Trupp auf einen temperamentvollen Aufseher, der vehement gegen die Jedi vorgeht. Um ihr Ziel zu erreichen, müssen die Jedi Verstärkung rufen, doch eine Blockade droht die unterstützenden Schiffe abzufangen. Und dann wartet noch eine weitere Überraschung auf die Jedi: Die Schiffe der Separatisten werden nicht von Droiden gebaut ... Die Jedi müssen in alle Richtungen denken und handeln, um die Mission nicht in einer Katastrophe enden zu lassen.



Meinung:

Mit Star Wars: The Clone Wars 1: Dem Untergang geweiht reagiert die Comicindustrie auf die erfolgreiche Fernsehserie The Clone Wars, dem jüngsten Teil der Erfolgsgeschichte rund um den Sternenkrieg aus der Feder des George Lucas. Inhaltlich zwischen den Kinofilmen Episode II und III angesiedelt, spielt die Animationsserie um die tapferen Jedi, die sich den immer stärker werdenden Separatisten widersetzten. Zusätzliche Unterstützung erhalten Obi Wan, Anakin, Joda und der Rest der Jedi von Ahsoka, der mutigen und aufmüpfigen Schülerin Anakins. In diesem ersten Band der neuen Comicreihe macht sich das Dreiergespann aus Obi Wan, Anakin und Ahsoka auf, einem fiesen Tyrann das Handwerk zu legen, der für den Schiffsbau der Separatistenflotte zuständig ist und listig seine düsteren Pläne vorantreibt.

Wie so oft im Star Wars-Universum scheint auch bei The Clone Wars die zur reinen Perfektion ausgebaute Merchandisingstrategie eines George Lucas lückenlos zu greifen. Neben Videogames, DVDs, Sammelfiguren und Spielzeug zur neuen Animationsserie erscheint hier der erste Band der zugehörigen Comicreihe. Alle Fans der Clone Wars-Episoden werden vorbildlich "abgeholt", denn optisch unterscheidet sich der Comicstil rein gar nicht von der Serienoptik. Auch inhaltlich wird auf eine möglichst geschlossene Dramaturgie zur Fernsehserie gesetzt, bei der es einerseits um Anakins Verhältnis zu seiner Schülerin Ahsoka geht, andererseits die Klonkriege zwischen den Separatisten und der alten Republik im vollen Gange sind, bevor die Ereignisse aus Episode III das Zeitalter des Galaktischen Imperiums einleiten.

Bei Dem Untergang geweiht versuchen die Jedi, ein strategisch wichtiges Ziel anzugreifen. Eine der Schiffswerften der Separatisten soll zerstört werden, doch kaum auf dem Planten angekommen, sehen sich die tapferen Jedi einer neuen Situation gegenüber. Bald müssen sie mehrere Dinge beachten, um erfolgreich sein zu können. Schwer natürlich, wenn der Gegner immer den nächsten Schritt vorauszuahnen scheint. Wie treue Star Wars-Fans wissen, gibt ein gewisser Verräter alle Informationen der Jedi weiter und nutzt trügerisch die Gelegenheit, seine Pläne voranzutreiben. Damit erzählt der Comic eine Geschichte, die als Puzzlestück durchaus zum Gesamtbild des Clone Wars-Kontextes beiträgt, in sich aber keine neuen Erkenntnisse liefert – wie es ja schon die gesamte Serie durch ihre Ansiedlung zwischen den bekannten Ereignissen nicht bzw. kaum vermag. Fans der Serie werden auch hier Gefallen dran finden, Kritiker der "neuen" Ära des Star Wars Universums werden sich ebenso wenig für diesen Comic interessieren können, wie für alle anderen medialen Auswüchse dieser Zeit. Zeichnerisch bleibt Dem Untergang geweiht auf einem eher einfachen Niveau, was auch insgesamt gesehen auf die inhaltlichen Aspekte umzulegen ist. Die Ausrichtung auf eine jüngere Leserschaft ist unübersehbar, trifft aber wohl genau die Zielgruppe der Fernsehserie, womit er Comic der übergeordneten Logik entspricht.



Fazit:

Star Wars: The Clone Wars 1: Dem Untergang geweiht wird alle Fans der Fernsehserie ansprechen, die Kritiker der "neuen" Star Wars-Auswüchse natürlich nicht von ihrer Meinung abbringen. Eine geschlossene Story in eher einfachen Zeichnungen erzählt, spricht primär ein jüngeres Publikum an. Für den Preis von knappen 10 Euro ist der Band jedoch einen Blick wert.



Star Wars: The Clone Wars 1: Dem Untergang geweiht - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Star Wars: The Clone Wars 1: Dem Untergang geweiht

Autor der Besprechung:
Marcus Offermanns

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 9,95

ISBN 10:
3862010139

ISBN 13:
978-3862010134

100 Seiten

Positiv aufgefallen
  • stimmige Ergänzung zur Clone Wars-Fernsehserie
  • in sich geschlossene, zielgruppengerechte Story
Negativ aufgefallen
  • einfache Zeichnungen
  • nur für Clone Wars-Fans interessant
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 21.11.2010
Kategorie: Star Wars
«« Die vorhergehende Rezension
Victorian Undead: Sherlock Holmes vs. Zombies
Die nächste Rezension »»
Die Herberge am Ende der Welt
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.