SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.619 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Michel Vaillant 18: Öl auf der Piste!

Geschichten:

Öl auf der Piste! (Originaltitel: „Michel Vaillant 18 – De l'huile sur la piste!”)

Autor: Jean Graton
Zeichner: Jean Graton



Story:

Die Formel 1 wandelt sich. Die Boliden des Team Vaillante bekommen zusätzliche Spoiler und die Piloten erhalten neue Helme. Drei Fahrer stehen in Öl auf der Piste! im Mittelpunkt: Michel Vaillant, Steve Warson und Jacky Ickx.

Die Saison nimmt ihren Lauf. Nach fünf Rennen führen die drei Vaillante-Piloten sogar die Fahrerwertung an. Doch dann kommt der "Große Preis von Italien" und in Monza gerät Steve in eine Intrige.

Eine Blondine verdreht dem amerikanischen Rennfahrer den Kopf und setzt ihm einen Floh ins Ohr, so dass er glaubt, das Team wolle ihn ausbooten, damit Michel die Meisterschaft gewinnen kann. So fährt er in Monza mit einer ziemlichen Wut im Bauch und verwickelt Michel dabei gar in einem gefährlichen Crash.



Meinung:

Nachdem alle in Deutschland bislang unveröffentlichten Alben veröffentlicht wurden, hat man bei der ZACK Edition damit begonnen, die Alben der Koralle-Ära nachzudrucken. Öl auf der Piste! erschien erstmals 1972 als erster Band der legendären ZACK Comic Box. Die Story, die die erstmals 1968 in Tintin abgedruckt wurde, erschien nie in ZACK, sondern direkt als Album. Für das Frontcover nahm man damals nicht das Originalmotiv, sondern schuf eine eigene Version. Die Neuauflage präsentiert somit erstmals das originäre Titelbild in Deutschland.

Die Geschichte ist eher Standard-Vaillant-Stoff. Das Öl auf der Piste, um das es im Titel geht, ist mehr bildhaft zu verstehen. Steve Warson ist so von Missgunst gegenüber Michael Vaillant geblendet, dass er extrem riskant fährt und damit so viel Gefahr ins Spiel bringt, dass eine Atmosphäre herrscht, als wäre Öl auf der Piste. Jede Sekunde kann einer von der Fahrbahn abkommen und in einem Unfall verwickelt sein.

Die Entwicklung der Geschichte, mit der Intrige um Steve Warson, wirkt etwas an den Haaren herbeigezogen. Steve ist zwar ein mustergültiger Schürzenjäger, aber er steigert sich doch arg in die Affäre, in der ihm vermeindlich übel mitgespielt wird, hinein, ohne jemals etwas zu hinterfragen oder seine Rennkollegen zur Rede zu stellen.

Wo der Band punkten kann, das ist die Rennsport-Action aus der guten alten Zeit. Und natürlich mit den exakten, realistischen Darstellungen von Rennautos. In dieser Phase der Serie bringt Graton mehr und mehr exakte Darstellungen der Rennschauplätze zu Papier. Alle Szenen in Italien wirken sehr gut recherchiert und man merkt, dass Graton hier Fotoreferenzen eingesetzt hat. Das Hotel, in dem die Protagonisten übernachten, die Dörfer auf der Fahrt zur Rennstrecke oder der Mailänder Dom als absolutes Highlight in Sachen Detailtreue belegen dies anschaulich.

Der belgische Formel-1- und Sportwagen-Rennfahrer Jacky Ickx, den Jean Graton gut kannte, der in der Formel 1 von 1967 bis 1979 aktiv war, spielt neben Michel und Steve in diesem Band eine gleichberechtigte Rolle. Es kam zwar immer wieder mal vor, dass real existierende Personen in die Handlung eines Michel Vaillant-Albums eingebaut wurden, aber in Öl auf der Piste! wird dies schon besonders hervorgehoben.

Der Band wird ergänzt mit einem Sekundärbeitrag von Gerhard Förster, der auf die Besonderheiten der Geschichte und auf das gleichnamige Hörspiel zum Album eingeht. Bei Band 17 hat dieses Bonusmaterial noch gefehlt. Es soll aber in Zukunft bei allen neu aufgelegten Alben Einlass finden. Da auch die Übersetzung von Horst Berner neu ist, gibt es genug Anreize, auch für Leute, die die alte ZACK Comic Box besitzen, diese Neuauflage zu kaufen.



Fazit:

Dieser Band ist auf Grund seiner Extras auch für Besitzer der alten Koralle-Ausgabe ein Pflichtkauf. Schöne klassische Jean Graton-Rennsport-Action mit einem realistischen Strich, was Autos, Gebäude und Landschaften betrifft.



Michel Vaillant 18: Öl auf der Piste! - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Michel Vaillant 18: Öl auf der Piste!

Autor der Besprechung:
Matthias Hofmann

Verlag:
Zack Edition

Preis:
€ 12.00

ISBN 13:
978-3-941815-62-9

48 Seiten

Positiv aufgefallen
  • sauber editiert
  • endlich das Originalcover
  • Bonus-Material
  • neue Übersetzung
Negativ aufgefallen
  • die Handlung hat's mit der Logik nicht so
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 11.08.2011
Kategorie: Michel Vaillant
«« Die vorhergehende Rezension
Nero
Die nächste Rezension »»
Lunatic World 5
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.